Foodsharing Saarbrücken

(Pressemitteilung)Foodsharing Saarbrücken ist eine Initiative, die der Lebensmittelverschwendung den Kampf angesagt hat.

Das Konzept „Teilen statt Wegwerfen“ ist denkbar einfach und doch so effektiv:

De Aktivisten stellen frei zugängliche Kühlschränke (sogenannten „Fairteiler“) auf, hier dürfen überschüssige Lebensmittel abgegeben werden oder man kann sich bei Bedarf selbst bedienen.

In Saarbrücken steht dieser „Fairteiler“ im Werkhof, im Nauwieser Viertel und auch hier gilt, jeder kann an dem Projekt teilnehmen und Sachen bringen wenn man z.B. zu viel gekauft hat oder auf Reisen geht.

Verschenkt werden können Speisen, Getränke, Gewürze, Obst und Gemüse oder auch Tierfutter.

Folgende wenige Regeln gilt es zu beachten:

So gehören leicht verderbliche Waren wie Hackfleisch oder Produkte aus Rohmilch oder mit rohen Eiern nicht in den Kühlschrank. Hygienevorschriften sind einzuhalten.

Mehrmals wöchentlich wird von den Foodsharern überprüft, ob die Lebensmittel auch nicht verdorben sind. Und gereinigt wird der Kühlschrank dann natürlich auch!

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts