Buchvorstellung „Frauen im Saarland“ im Kultur- und Lesetreff Dudweiler

(Pressemitteilung)Der saarländische Autor Karl Josef Boussard stellt am 5. April um 18:30 Uhr im Bürgerhaus Dudweiler sein neuestes Sachbuch „Frauen im Saarland – Von der Industrialisierung bis heute“ vor.

Die Emanzipation der Frau begann im Industriezeitalter des 19. Jahrhunderts, als eine Frau fast keine Rechte hatte. Für den Autor ist die Gleichberechtigung der Geschlechter  allerdings keineswegs abgeschlossen, auch wenn Frauen heute formal gleichberechtigt sind. Karl Josef Boussard beschreibt mit Hilfe von Zeitzeugen die veränderten sozialen Rollen, aber auch die Schwachstellen bei der Gleichberechtigung der Geschlechter. In seinem Buch kommen über siebzig junge Männer und Frauen zu Wort, die sich unter anderem zu aktuellen Problemlagen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf äußern.

Der Autor sieht Gleichberechtigung von Mann und Frau als große Chance zur Erneuerung der Gesellschaft. Karl Josef Boussard fordert ein absolutes JA zu gleichen Rechten, aber er wünscht sich keine totale Gleichheit von Mann und Frau.

 

Information: Der Kultur- und Lesetreff im Bürgerhaus Dudweiler ist eine Einrichtung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Saarbrücken, Telefon 0681 905 2370, E-Mail kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts