SPD unterstützt Neuanfang beim Nauwieserfest

(Pressemitteilung)Die SPD ist optimistisch, dass eine Lösung für einen Neuanfang beim Nauwieserfest gefunden wird.

„Die Ankündigung der bisherigen Organisatoren vom Rockstar e.V., das Fest nicht mehr ausrichten zu können, hat viele im Viertel und darüber hinaus aufgerüttelt“, so Elisabeth Potyka. Sie ist kulturpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Stadtrat und wohnt selbst im Viertel. „Hier gibt es so viele aktive Leute mit großem kreativem Potenzial, die sich stark mit ihrem Quartier identifizieren.

Gemeinsam sollte es doch möglich sein, einen Neustart für das Viertelfest hinzubekommen. Vielleicht nicht ganz so groß und etwas ursprünglicher oder auch ganz anders als bisher. Unsere Mandatsträger im Stadtrat und im Bezirksrat werden helfen, wo sie können. Auch die Verwaltung hat ihre Unterstützung angekündigt.“

Marc Strauch, SPD-Vorsitzender in St. Johann ergänzt: „Wir danken Andreas Porger und Kai Jorzyk sehr für ihr langjähriges Engagement. Mit unserem SPD-Laden sind wir selbst Teil des Viertels. Wir waren beim Nauwieserfest immer mit von der Partie werden uns selbstverständlich aktiv an einer Lösung beteiligen.“

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts