Stadt reagiert mit Bedauern und Verständnis auf Rückzug der Veranstalter des Nauwieser Festes – Verwaltung bietet möglichen Nachfolgeinitiativen Unterstützung an

(Pressemitteilung)Auf die Entscheidung der privaten Veranstalter des Nauwieser Festes, die Veranstaltung nicht weiter organisieren zu wollen, hat die Landeshauptstadt Saarbrücken mit Bedauern und zugleich großem Verständnis reagiert.

Die Landeshauptstadt bedankt sich bei den Veranstaltern und ihrem gesamtem Team für die Arbeit der letzten Jahre. Das einstige Viertel-Fest hat sich über die Jahre zu einer weit über die Viertel- und Stadtgrenzen hinaus bekannten und beliebten Groß-Veranstaltung entwickelt.

Die Entscheidung der Veranstalter, dieses „Mammut-Projekt“ als Privatpersonen neben Vollzeitjobs und Familie nicht weiter organisieren zu werden, ist nachvollziehbar. Die Veranstalter haben zugleich die Hoffnung geäußert, dass es „vielleicht die eine oder andere Ersatzveranstaltung“ geben wird, an der sie dann „auch mal privat“ teilnehmen dürfen. Sollte sich eine Initiative bilden, die das Nauwieser Fest oder ein Nachfolgeprojekt in Angriff nehmen möchte, steht die Landeshauptstadt auch in Zukunft als Ansprechpartner zur Verfügung und unterstützt sie weiterhin gerne.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts