Einsatz am Brennenden Müllberg

(Gastbeitrag)Kennen Sie diesen jungen Mann? So nett er aussieht, wurde er doch zum Augenzeugen und Opfer ein Straftat.1)

Foto: Privat
Foto: Privat

 

Denn in einer vermutlich milden, sicher aber dunklen Julinacht wurde erneut Müll am Zugang zum Brennenden Berg in Dudweiler, dem Gegenortschacht, abgeladen. Schlimm genug, dass der jährlich stattfindende Einsatz der Gegenortschächtler im Rahmen der saarlandweiten Picobello-Aktion an nur einem Tag quasi tonnenweise Material zu Tage fördert, das ganz sicher nicht in den Wald gehört (Autoreifen, Elektrokabel, Teppiche, Kanister, Kühlschränke (!) usw.). Nun sind darüber hinaus auch noch quartalsweise Sondereinsätze erforderlich geworden, um den Brennenden Berg nicht zum Brennenden Müllberg verkommen zu lassen.

Foto: Privat
Foto: Privat
Foto: Privat
Foto: Privat

Gott sei Dank gibt es nicht nur den oben gezeigten jungen Mann, sondern auch den jungen Jakob, der sich nicht nur immer wieder für diese Einsätze einspannen lässt, sondern der auch mit ernst gemeinten Verbotsschildern dem Treiben der Müllwerfer Einhalt gebieten will. Würden doch nur alle dieser Aufforderung nachkommen…

Foto: Privat
Foto: Privat

1) Juristisch betrachtet handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit. Aber wer will solche Schweinereien außer Juristen schon juristisch betrachten?

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts