Autorenlesung mit Klaus Maria Müller im Kultur- und Lesetreff im Bürgerhaus Dudweiler

Bürgerhaus-Terrasse

(Pressemitteilung)Autor Klaus Maria Müller liest aus seinem Buch „Immer de Pfeile noh –  Zwei Saarländer auf dem Küstencamino“, illustriert durch Fotografien von Bernd Schmidt.

 

Am Mittwoch, 18. Mai, 19 Uhr, sind die beiden Saarländer Klaus Maria Müller und Bernd Schmidt, bekannt durch den Saarland-Bestseller „Iss mei Hut noch do?“, zu Gast im Kultur- und Lesetreff Dudweiler. Ihre Pilgertour im August und September 2010 dauerte vier Wochen. Die Veranstaltung findet im Bezirksratsaal im Bürgerhaus Dudweiler statt. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 0681 – 9052370 oder per E-Mail: kultur-und-lesetreff.dudweiler@saarbruecken.de.

 

512 Kilometer führten entlang  der spanischen Küste, dem Camino de la Costa und dem Camino del Norte. In Arzua schließlich trafen sie auf den Hauptweg, den Camino Francés. In sechs Tagebüchern hat der Autor seine Erlebnisse notiert und der Fotograf hat mehr als 600 Bilder mit nach Hause gebracht.

 

Das Buch von Klaus Maria Müller mit Fotografien von Bernd Schmidt erzählt von den durchwanderten und bezaubernden Küstenstädten San Sebastian und Zarautz mit ihren herrlichen Sandstränden, vom Altstadttreiben in  Bilbao und vielen anderen interessanten Orten. Auch nach Curdillero, einem Ort mit unglaublichem Flair, etwas außerhalb des Jakobswegs führte die Wanderung. Ihr Weg führte sie von Irun immer nach Westen durch das Baskenland, Kantabrien, Asturien, Galicien bis nach Santiago de Compostela.

 

Der Kultur-und Lesetreff Dudweiler ist eine Einrichtung des Kulturamts der Landeshauptstadt Saarbrücken.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts