Stadtbibliothek zeigt ab 8. März Ausstellung zur Geschichte der Frauenbewegung

(Pressemitteilung)Die Stadtbibliothek zeigt von Dienstag, 8. März, bis Samstag, 9. April, die Ausstellung „Frauen, erhebt euch …“ zur Geschichte der saarländischen und westdeutschen Frauenbewegung seit den siebziger Jahren. Anlass ist der Internationale Frauentag am 8. März, der sich zum 105. Mal jährt und in der Landeshauptstadt den ganzen März über mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert wird.

Im Saarland entstand die erste autonome Frauengruppe 1974, angeregt durch US-amerikanische Selbsterfahrungsgruppen und den Kampf gegen das Abtreibungsverbot in Westdeutschland und in ganz Europa. Die Unterdrückung der Frau wurde besonders in der Sexualität und Unversehrtheit des Körpers, in Bezug auf Rollenklischees und bei der Lohngleichheit angeprangert. Erstmalig kämpften auch lesbische Frauen um gesellschaftliche Wahrnehmung und Anerkennung. In Hochschulen und auf der Straße, in Wohnzimmern und Frauenzentren ließen sich viele Frauen vom Slogan „Das Private ist politisch!“ mitreißen, gründeten Frauengruppen, diskutierten theoretisch und setzten sich mit öffentlichen Aktionen und auf Demonstrationen für das Selbstbestimmungsrecht der Frau ein.

Die Ausstellung „Frauen, erhebt euch …“ in der Stadtbibliothek präsentiert auf sechs großen Bannern eine Chronologie dieser Geschichte, anschaulich illustriert mit vielen historischen Fotos und Dokumenten aus der langen Geschichte des Kampfes um Gleichberechtigung im Saarland und in Westdeutschland.

Die Ausstellung wurde von der FrauenGenderBibliothek Saar konzipiert und ist während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek zu sehen: dienstags bis freitags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Zugang zur Stadtbibliothek ist barrierefrei.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.stadtbibliothek.saarbruecken.de./.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts