HSG Dudweiler/Fischbach: 3. Spielgewinn in Folge für unsere Bm (35:23)

(Pressemitteilung)Am Samstag traten unsere Jungs, vor gut gefüllten Rängen, gegen den Tabellenletzten (SG St.Ingbert-Kirkel) an.

Dass Mannschaften auf dieser Position oft einen besonderen Ehrgeiz entwickeln und sie auch die Tabellenspitze mal ärgern, kennen wir aus eigener Erfahrung. Von daher war es auch nicht verwunderlich, dass sich unsere Bm das Spiel des Gegners aufzwingen ließ und die ersten Minuten, genauer die ersten 13 Minuten, in Rückstand lag. Erst in der 14. Spielminute konnten sie den Ausgleich erzielen. So toll Angriff und Abwehr im letzten Spiel funktioniert haben, so konnte man heute meinen die „üblichen 10 Minuten“ nehmen kein Ende. Die Gäste konnten mit 1-2 einfachen Spielzügen unsere Abwehr übertölpeln und die freigespielten Rückräume verwandelten die Bälle in der Regel immer. Der Angriff der Wolfes war ganz passabel und zeigte Wirkung. Hier fehlte aber bei unseren Rückräumen oft der Mut aus 8-9 Meter einfach abzuziehen. Insgesamt konnte die erste Halbzeit mit 18:16 gerettet werden.

Eine Variante in der Abwehr ließ die Heimmannschaft in der zweiten HZ etwas sicherer agieren. Abschlüsse wurden schneller gesucht und die Wurfeffizienz nahm zu. Nach 8 Spielminuten konnten sie die Grün-Schwarzen somit auf 24:17 absetzen. Dieser Spielfluss konnte beibehalten werden. Leider ließ die Mannschaft auch in der zweiten HZ zu viele Chancen ungenutzt. Nach 50 Spielminuten konnte aber das dritte Spiel der Rückrunde mit 35:23 nach Hause gebracht werden. 6 Punkte in Folge. Das kann sich sehen lassen. Zudem trug sich jeder Spieler in die Torschützenliste ein.

Es spielten:

Tim/Olli (Tor), Jonas Z. (3/1), Christian (10), Max (3/1), Luca (4), Niklas W. (2), Moritz (8), Niklas R. (2), Jonas K. (1)

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts