Netto in Süd bleibt vorerst geöffnet

Netto-Markt in Dudweiler Süd (Foto: Thomas Braun)
Netto-Markt in Dudweiler Süd (Foto: Thomas Braun)
Netto-Markt in Dudweiler Süd (Foto: Thomas Braun)

Die eigentlich für den 2. April geplante Schließung des Netto-Marktes in Dudweiler-Süd wird aufgeschoben. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, will das Unternehmen den Markt mindestens bis zum 2. Juli geöffnet halten. Außerdem sind offenbar weitere Verhandlungen mit der Stadt geplant.

Netto will „die Nahversorgung seiner Kunden in Dudweiler-Süd“ vorerst aufrecht erhalten, zitiert die Zeitung aus der Pressemitteilung des Unternehmens. Nach positiven Gesprächen mit der Verwaltung und der Wirtschaftsförderung der Stadt werde eine mündliche Verhandlung vorgezogen. Das Unternehmen hofft darauf, danach doch noch den Markt am geplanten neuen, größeren Standort in der Beethovenstraße eröffnen zu können.

Wie die Zeitung weiter berichtet, werde der ursprünglich beschlossene Bebauungsplan, der den Umzug verhindert, derzeit durch einen Widerspruch im Rechtsausschuss behandelt – und die Entscheidung könnte dort gekippt werden. Unterdessen verteidigt die Politik ihren bisherigen Entschluss. Mit Bezug auf den Standort in der Liesbet-Dill-Straße zitiert die Zeitung den Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Stadtrat, Timo Lehberger: „Ich bin der Überzeugung, dass entweder Netto drinbleibt oder sich schnell ein anderer findet.“

Die ausführliche Berichterstattung der Saarbrücker Zeitung zum Thema gibt es hier zum Nachlesen:
http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/sulzbachtal/dudweiler/subdir/Dudweiler-Filialen-Schliessungen-Staedte;art446635,6073467

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts