Mahnwache gegen Einsparungen an der UdS

(Pressemitteilung)Im Landtag wird am 1. und 2. Dezember über die finanzielle Ausstattung der Hochschulen für die nächsten zwei Jahre entschieden. Die Abgeordneten sollen bei ihrer Entscheidung uns – die Studierenden und Mitarbeiter der Hochschulen – ständig vor Augen haben. Daher diese Mahnwache.

Wir laden euch im Rahmen der Haushaltsdebatte ein, an unserer Mahnwache gegen weitere Einsparungen teilzunehmen.
Ladet auch all eure Freundinnen und Freunde ein, uns bei der Mahnwache zu unterstützen.
Aktuell wird immer deutlicher, dass der festgesetzte Finanzrahmen mit den im Landeshochschulentwicklungsplan formulierten Zielen für die Universität unvereinbar ist.  Um nur ein paar Beispiele zu nennen:

– Im aktuellen Wintersemester ist bereits ein Rückgang der Studierendenzahlen zu verzeichnen

– Die Sparlast führt zu einer Reduzierung der Anzahl der Lehrstühle, deshalb kann das bisherige Fächerangebot nicht mehr aufrecht erhalten werden

– In vielen Fächern ist die Studierbarkeit durch fehlende Lehrkräfte schon jetzt akut gefährdet

–  Die Reduzierung des Angebots an Tutorien und die Einschränkungen der Serviceleistungen im Rahmen der Ausbildung – unter anderem in den
Bibliotheken – verschlechtern die Studienbedingungen


10537159_914435715254162_220346187239152678_n
Die Studierendenschaften aller saarländischen Hochschulen unterstützen die Mahnwache!
Weitere Infos und Materialien findet ihr hier:
Und unter:
VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts