Das Saarland in 60 Jahren

(Pressemitteilung)Am Samstag fand in Saarbrücken das Bürgerfest zum Jubiläum „60 Jahre Referendum über das Saarstatut“ statt. Die Piratenpartei blickt mit den Bürgern in die Zukunft des Saarlandes.

Während auf dem Tbilisser Platz das große Volksfest zur Feier des abgelehnten Saarstatuts von 1955 gefeiert wurde, hat die Piratenpartei die Gelegenheit genutzt die Menschen zu befragen, wo sie denn die Zukunft des Saarlandes verorten. Unter dem Motto „Zeig uns dein Saarland 2075!“ konnten die Bürger schreiben und zeichnen, welche Träume, Ideen und Wünsche sie haben und wo es in den nächsten 60 Jahren im Saarland hin gehen soll.

Wünsche und Ideen

Von der Entschuldung des Landes, unter anderem auch über die Zusammenlegung mit anderen Bundesländern, über mehr Gerechtigkeit und Barrierefreiheit, stärke Bildungsinvestitionen, bessere Kultur- und Jugendangebote, bis hin zu mehr Respekt gegenüber unterschiedlichen Kulturen waren alle möglichen Standpunkte dabei. Dabei waren auch Wünsche zu lesen wie „Keine Ganztagsschule“, es wurde also auch zum Ausdruck gebracht, was denn nicht kommen soll in den Augen der Künstler am Tisch. Auch „Es soll so bleiben wie es ist, mein Saarland ist toll.“ war eine anzutreffende und natürlich absolut legitime Meinung, der Saarländer liebt schließlich seine Heimat so wie sie ist. Selbstschnürende Schuhe oder fliegende Autos sind zwar kein politisches oder gesellschaftliches Ziel in dem Sinne wie gedacht, aber doch interessante Wünsche der Teilnehmer.

Dein Saarland in 60 Jahren

Die Mitmachaktion war sehr erfolgreich, viele Menschen haben sich begeistert beteiligt und es sind rege Diskussionen zu verschiedensten Dingen entstanden. Es zeigte sich jedoch in den Diskussionen sehr deutlich, dass das Thema Flüchtlinge die Menschen stark beschäftigt. Außerdem hat sich leider erneut herausgestellt, dass Desinformation und Halbwissen bei vielen Bürgern zu Ängsten und Sorgen führt, die bei korrekter Betrachtung der Thematik völlig unbegründet sind. Daher haben wir uns vorgenommen dieses Thema in der nächsten Zeit gezielter zu bearbeiten um den Menschen zu helfen, die Situation besser zu verstehen, um die Ängste, Sorgen und auch Ressentiments abzubauen, die von rechten Hetzern gestreut werden.

Ein großes Danke geht an alle Helfer, die für die nächste Aktion dieser Art Französischkurse und Saarland-Silhouette-Zeichen-Kurse besuchen müssen und natürlich vor allem an die vielen Menschen die bei der Aktion mitgemacht haben. Das Saarland hat eine blühende Zukunft, wenn wir alle gemeinsam daran arbeiten.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts