HSG Dudweiler/Fischbach: Fünf Spiele am Wochenende

(Pressemitteilung)

Heimspiele:
Herren 2: HSG Dudweiler-Fischbach 2 – HSV Merzig-Hilbringen 2
Samstag, 19.09.2015, 17:30 Uhr, Sportzentrum Dudweiler
Herren 1: HSG Dudweiler-Fischbach – TuS Brotdorf
Samstag, 19.09.2015, 19:30 Uhr, Sportzentrum Dudweiler
Auswärtsspiele:
Damen 1: HSG Marpingen-Alsweiler 2 – HSG Dudweiler-Fischbach
Samstag, 19.09.2015, 20:00 Uhr, Sporthalle Alsweiler
Jugend B: SV 64 Zweibrücken 2 – HSG Dudweiler-Fischbach
Sonntag, 20.09.2015, 12:30 Uhr, Ignaz-Roth-Halle Zweibrücken
Damen 2: HSV Püttlingen 2 – HSG Dudweiler-Fischbach 2
Sonntag, 20.09.2015, 14:00 Uhr, Trimm-Treff-Halle Püttlingen
5 Niederlagen, nur 1 Sieg durch die B-Jugend, das ist die Bilanz des ersten Spieltages der neuen Saison für die HSG Dudweiler-Fischbach. Dabei verloren unsere Ersten beide recht unglücklich mit einem Tor Unterschied, doch die Zweiten konnten nicht wirkliche mit ihren Gegnern mithalten. Die dritte Herrenmannschaft konnte aus Spielermangel erst gar nicht in Brotdorf antreten. Eine ernüchternde Bilanz, die man aber durchaus erwarten konnte.
Am nächsten Samstag haben nun die Männer Heimrecht, wobei beide Teams vor schweren Aufgaben stehen. Um 19:30 Uhr empfangen die Männer von Trainer Miodrag Jelicic mit dem TuS Brotdorf den Tabellendritten des Vorjahres. Sie gehören mit Sicherheit zu den heißesten Anwärtern auf den Titel, auch wenn sie im ersten Spiel zu Hause gegen die HSG Nordsaar knapp den Kürzeren zogen. Bei den Wikingern machten sich im ersten Auswärtsspiel in Merchweiler die Abgänge der letzten Saison stark bemerkbar. Da auch Kai Nonnweiler nicht zur Verfügung stand, mussten die Mannen eine sehr unglückliche Niederlage einstecken. Am Samstag wird das Spiel ungleich schwerer und man muss das Herz in beide Hände nehmen, um nicht gleich am Anfang an schon den Anschluss in der Tabelle zu verlieren. Mit der HSG Nordsaar folgt eine Woche später schon wieder ein äußerst harter Brocken, was den Hammerauftakt für unsere Jungs unterstreicht.


Nach der deutlichen Niederlage in Brotdorf empfängt die 2. Männermannschaft am Samstag um 17:30 Uhr den Aufsteiger HSV Merzig-Hilbringen 2. Die Jungs aus der Viezstadt haben durch einen souveränen Auftaktsieg (28:19) über die HSG Völklingen 2 aufhorchen lassen. Auch in dieser Partie sind sie Favorit und nur zu schlagen, wenn die Heimmannschaft wieder zu alter Stärke zurückfindet.
Auch die Haie konnten am Wochenende nicht richtig zubeißen. Mit 26:27 unterlagen sie den Damen der FSG Oberthal-Hirstein. Nun geht es nach Alsweiler gegen die HSG Marpingen-Alsweiler 2. Anpfiff ist dort am Samstag um 20:00 Uhr. Das wird sicherlich auch kein leichter Gang, auch wenn die Damen aus dem Nordsaarland ihr erstes Spiel in Saarlouis verloren haben. Die HG Saarlouis gehören mit dem TuS Neunkirchen zu den meist genannten Meisterschaftsanwärtern. Im Vorjahr konnten unsere Mädels noch mit 29:30 knapp die Oberhand gewinnen.
Auch die kleinen Haie müssen reisen und zwar am Sonntag, dem 20.09.15 ins Trimm-Treff nach Püttlingen. Dort geht es bereit um 14:00 Uhr gegen die Oberligareserve des HSV Püttlingen. Nach der Heimniederlage gegen die Zweite des HC St. Johann ist auch hier die Lage nicht gerade rosig. Mit viel Herz und Verstand könnte aber ein Erfolg möglich sein.
Die einzigen Sieger der HSG, die Wolves der männlichen B-Jugend treten am Sonntag um 12:30 Uhr in der Ignaz-Roth-Halle gegen den Tabellenführer SV 64 Zweibrücken 2 an. Mit der Spielfreude und der Einstellung vom letzten Samstag braucht der Mannschaft nicht bange sein.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts