37-Jähriger in Dudweiler angeschossen – mutmaßlicher Schütze in Haft

tatort_rathausIn der Nacht zum Sonntag ist in Dudweiler an der Rathauskreuzung ein 37-Jähriger angeschossen und so schwer verletzt worden, dass er notoperiert werden musste. Der mutmaßliche 33-jährige Täter wurde wenige Stunden später wegen versuchten Totschlags festgenommen. Die Polizei sucht noch nach einem Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben zwischen 1:30 Uhr und 2:30 Uhr in der Nacht. Aus bislang unbekannten Gründen soll ein 33-Jähriger mit einer nicht näher bekannten Schusswaffe auf den 37-Jährigen geschossen haben. Das Opfer musste sofort in der Klinik notoperiert werden, ist aber außer Lebensgefahr.

Am Sonntagnachmittag haben Spezialkräfte den 33-Jährigen aus Dudweiler in seiner Wohnung festgenommen und zeitnah dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags.

Im Zusammenhang mit der Tat sucht die Polizei nach dem Insassen einer dunklen Mercedes A-Klasse, der zum Tatzeitpunkt an der Ampel an der Kreuzung Rathausstraße/Sulzbachtalstraße gehalten hatte. Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst des LPP 2, Telefon: 0681 – 962 2133 oder an jede andere Polizeidienststelle.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts