Hund stirbt nach Wohnungsbrand in Dudweiler

Beim Brand einer Wohnung in Dudweiler ist am Mittwochmittag ein Hund ums Leben gekommen. Der Brand war gegen 11.30 Uhr im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unbekannt, die Wohnung derzeit unbewohnbar.

Die Bewohner des Hauses konnten von der Feuerwehr schnell in Sicherheit gebracht werden. Der Brand war schnell unter Kontrolle. Die Wohnung war nach Polizeiangaben jedoch komplett ausgebrannt und anschließend unbewohnbar. Die Bewohnerin des Anwesens war zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht zu Hause.

Der in der Wohnung befindliche Hund konnte von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Als die zwischenzeitlich an der Brandörtlichkeit eingetroffene Bewohnerin vom Tod ihres Hundes erfuhr, erlitt sie einen Schock und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Durch den Brand selbst wurden keine Personen verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Die Brandexperten der Polizei ermitteln diesbezüglich.

Die Feuerwehr Dudweiler war mit ca. 40 Mann vor Ort, zudem ein Rettungswagen, ein Notarzt und drei Fahrzeuge des Polizei Sulzbach.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts