Feuerwehr rettet 25-Jährigen von Wohnhausdach

Einen eher ungewöhnlichen Einsatz hatte die Polizei am späten Samstagabend. Sie musste einen 25-Jährigen vom Dach eines mehrstöckigen Hauses am Bahndamm retten. Der junge Mann hatte seinen Schlüssel vergessen und versuchte, über das geöffnete Dachfenster in die Wohnung zu gelangen. Doch dann bekam er es mit der Angst zu tun.

Der Notruf ging gegen 22.00 Uhr bei der Feuerwehr ein. Der 25-Jährige wollte über das Dachfenster in die Wohnung im dritten Stock gelangen. Als er sich jedoch auf dem Dach des Hauses befand und es mit der Angst zu tun bekommt, klammert er sich über dem Dachfenster fest und rief über Handy den Notruf an, teilte die Polizei mit. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr lag der Mann auf dem Dach und hielt sich am Dachfenster fest.

Die Rettung gestaltete sich dann schwierig, da die Drehleiter der Feuerwehr auf Grund der Lage des Hauses nicht eingesetzt werden konnte. Der Mann konnte schließlich durch die Feuerwehr gesichert und wohlbehalten über das geöffnete Dachfenster gerettet werden.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts