Überwiegender Teil der Stadtverwaltung bleibt ab Heilig Abend bis einschließlich 2. Januar geschlossen

(Pressemitteilung) Der überwiegende Teil der Saarbrücker Stadtverwaltung bleibt in diesem Jahr von Heilig Abend, Mittwoch, 24. Dezember, bis einschließlich Freitag, 2. Januar, geschlossen. Dadurch rechnet die Landeshauptstadt mit Einsparungen in Höhe von rund 10.000 Euro (Heizkosten, Hausmeisterdienste, Energie).

Abweichende Regelungen und Öffnungszeiten gelten für folgende Bereiche:

Die Stadtbibliothek der Landeshauptstadt ist am Dienstag, 23. Dezember, regulär von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Von Mittwoch, 24. Dezember, bis einschließlich  Donnerstag, 1. Januar, bleibt sie geschlossen. Ab Freitag, 2. Januar 2015, ist die Bibliothek wieder regulär geöffnet. (Infos zur Stadtbibliothek unter: www.stadtbibliothek.saarbruecken.de)

Die Saarbrücker Stadtgalerie ist am Mittwoch, 24. Dezember, Donnerstag, 25. Dezember, Freitag, 26. Dezember, Mittwoch, 31. Dezember, und am Donnerstag, 1. Januar, geschlossen. An allen anderen Tagen ist sie regulär geöffnet: dienstags bis freitags jeweils von 12 bis 18 Uhr. Samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr (Infos zur Stadtgalerie unter: www.stadtgalerie-saarbruecken.de)

Der Saarbrücker Zoo ist täglich regulär von 9 bis 17 Uhr geöffnet, lediglich an Heiligabend und Silvester schließt er um 12 Uhr. Kassenschluss ist um 11 Uhr. (Infos zum Saarbrücker Zoo unter: www.zoo.saarbruecken.de)

Der Wildpark bleibt regulär geöffnet.

Die Friedhöfe der Landeshauptstadt sind von Mittwoch, 24. Dezember, bis Freitag, 2. Januar, werktags für Bestattungen geöffnet.

Der Kinobetrieb im Saarbrücker Filmhaus läuft wie gewohnt, lediglich an Heiligabend und Silvester gibt es kein Programm. Das Büro des Amtes für kommunale Filmarbeit bleibt hingegen komplett geschlossen. (Infos zum Filmhaus unter: www.filmhaus-saarbruecken.de)

Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) gewährleistet die Abfuhr der Rest-, Bioabfall- und Papiertonne sowie der Orange-Wertstofftonne. Lediglich die Abfuhrtermine verschieben sich durch die Feiertage. Hierzu wird die Landeshauptstadt noch gesondert informieren. Ebenso stehen Mitarbeiter für den Winterdienst zur Verfügung.

Die ZKE-Verwaltung bleibt geschlossen. 

Ferner gelten für die ZKE-Wertstoffzentren besondere Öffnungszeiten: Das ZKE-Wertstoffzentrum in der Wiesenstraße 11 in Saarbrücken-Malstatt ist von Montag, 22. Dezember, bis einschließlich Samstag, 10. Januar, geschlossen. Das ZKE-Wertstoffzentrum Am Holzbrunnen 4 im Stadtteil St. Johann bleibt von Heiligabend, 24. Dezember, bis einschließlich Samstag, 27. Dezember, geschlossen, sowie an Silvester, Mittwoch, 31. Dezember, und Neujahr, Donnerstag, 1. Januar. Am Montag, 29. Dezember, und Dienstag, 30. Dezember, ist das Wertstoffzentrum von 9 bis 16.45 Uhr geöffnet. Am Freitag, 2. Januar, ist es von 9 bis 17.45 Uhr geöffnet.

Bis Samstag, 31. Januar, ist die Grünschnittannahmestelle in der Kurt-Schumacher-Straße in Brebach geschlossen. Beim ZKE in der Schillstraße kann in diesem Zeitraum ebenfalls kein Grünschnitt entsorgt werden.

Die Wertstoffinsel Dudweiler und die städtische Kompostieranlage in Gersweiler sind von Montag, 22. Dezember, bis Samstag, 10. Januar, geschlossen.

Das Standesamt bietet am Dienstag, 30. Dezember, von 9 bis 15.30 Uhr einen Bereitschaftsdienst für die Beurkundung von Sterbefällen an.

Das Stadtarchiv ist bereits ab Dienstag, 23. Dezember, geschlossen.

Die Rathausinfo ist am Freitag, 2. Januar, von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Das Bürgeramt Halberg ist am Dienstag, 30. Dezember, von 8 bis 12 Uhr für dringende Kfz-Zulassungen sowie für Pass- und Ausweisangelegenheiten geöffnet.

Das Bürgeramt City ist am Freitag, 2. Januar, von 8 bis 12 Uhr ebenfalls für dringende Kfz-Zulassungen sowie für Pass- und Ausweisangelegenheiten geöffnet

Es werden Bereitschaftsdienste in einzelnen Dienststellen organisiert, zum Beispiel auf den Bauhöfen, um den Winterdienst und die Verkehrssicherungspflicht zu gewährleisten. Im Amt für soziale Angelegenheit werden Bereitschaftsdienste für die Bereiche „Obdachlosenhilfe“, „Unterbringung“ und „ortspolizeiliche Bestattungen“ sichergestellt.

Bei der Saarbrücker Feuerwehr bleibt die Verwaltungsabteilung geschlossen. Gefahrenabwehr und Notfallrettung sind jedoch rund um die Uhr gewährleistet. Anrufe bei der Feuerwehr werden über die Haupteinsatzzentrale unter Telefon +49 681 3010-0 angenommen. Bei einem Notfall ist die Feuerwehr unter der Notrufnummer 112 jederzeit zu erreichen.

Telefonische Erreichbarkeit an regulären Werktagen bleibt gewährleistet: Die Landeshauptstadt ist am Montag, 29. Dezember, Dienstag, 30. Dezember und Freitag, 2. Januar, regulär von 8 bis 18 Uhr unter der einheitlichen Behördennummer 115 zu erreichen.

Eine Übersicht zu den Öffnungszeiten gibt es unter: www.saarbruecken.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts