Ein Nachklapp zum Karlsberg – Masters – Turnier vom ASC Dudweiler

Rot – Weiß Sulzbach gewinnt erstmals das Karlsberg – Masters:

(Pressemitteilung) Die AH von Rot – Weiß Sulzbach hat die vierte Auflage des Karlsberg-Masters der Traditionsmannschaft des ASC Dudweiler gewonnen. Sie setzte sich im Endspiel des Hallenfußballturniers für Alte Herren (AH) im Sportzentrum Dudweiler mit 1:0 gegen die Spvgg. Quierschied durch. Der Treffer fiel Sekunden vor der Schluss – Sirene. Die Sulzbacher trugen sich erstmals in die Siegerliste des Turniers ein – und feierten ihren Erfolg ausgiebig bei der anschließenden Playersparty, zu der der ASC wieder alle Mannschaften eingeladen hatte.

Titelverteidiger Dudweiler belegte Rang vier. Die ersatzgeschwächte AH vom Brennenden Berg verlor das Spiel um Platz drei gegen den FC St. Arnual mit 4:5 nach Siebenmeterschießen.
Quierschied und Sulzbach hatten sich in Gruppe A vor dem TuS Herrensohr durchgesetzt. Die Mannschaft des zweimaligen Masters-Siegers VfB Dillingen hatte kurzfristig absagen müssen.

Dudweiler und St. Arnual ließen in Gruppe B den SV Stennweiler und den SV Rockershausen hinter sich. Im ersten Halbfinale besiegte Quierschied St. Arnual mit 3:1 nach Verlängerung. Im zweiten Semifinale gewann Sulzbach gegen Dudweiler mit 2:1. In Einlagespielen verlor die Firma Leffer aus Dudweiler gegen das Jobcenter Saarbrücken mit 1:8. Die AH von Hellas Bildstock besiegte den SV Schnappach mit 5:2. Die AH Ü 50 des ASC Dudweiler trennte sich vom SV Sotzweiler mit 2:2.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts