Neues Prinzenpaar stellt sich vor

Das neue Prinzenpaar samt Nelkepräsident: Prinzessin Ann-Sophie Britz, Präsident Andreas Becker und Prinz Max Nermerich (Foto: Verein)
Das neue Prinzenpaar samt Nelkepräsident: Prinzessin Ann-Sophie Britz, Präsident Andreas Becker und Prinz Max Nermerich (Foto: Verein)
Das neue Prinzenpaar samt Nelkepräsident: Prinzessin Ann-Sophie Britz, Präsident Andreas Becker und Prinz Max Nermerich (Foto: Verein)

(Pressemitteilung/red) Das 44. Kinderprinzenpaar, das in der kommenden Session 2014/2015 in Dudweiler regiert, wird dieses Mal von der Großen Dudweiler Karnevalsgesellschaft Grüne Nelke gestellt. Prinz Max I. aus dem Hause Nermerich und Prinzessin Ann-Sophie I. aus dem Hause Britz haben zu einer Pressekonferenz ins Bürgerhaus Dudweiler eingeladen, um sich den Dudweiler Bürgern vorzustellen.

Max Nermerich ist 14 Jahre alt und besucht die achte Klasse der Gesamtschule Sulzbachtal. Von 2008 bis 2011 war er Nelkenfunkenkadett. Seine Hobbies sind Fußballspielen und Skifahren. Prinz Max sagte auf der Pressekonferenz: „Die Sitzungen und der Umzug hier in Dudweiler werden wohl die schönsten Veranstaltungen während der Fastnachtszeit.“ Seine Ziele während der Regenschaft sind klar: “Ich will viel Spaß mit allen Faasebozen haben und ein guter Prinz sein“, so der designierte Prinz.

Die Frau an seiner Seite, Ann-Sophie, ist zehn Jahre alt und geht in die fünfte Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Sulzbach. Sie ist Sitzungspräsidentin der Kinderkappensitzung und Gardemädchen bei den Nelkenmäusen. Ihre Hobbies sind Reiten und Geige spielen. Während der Fastnacht will sie die Dudweiler Faaseboze verzaubern und eine witzige Prinzessin sein. Bei über 50 Auftritten können sich die Dudweiler Narren davon überzeugen.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts