Viel los beim Wildparkfest am 13. und 14. September

(Pressemitteilung) Der städtische Wildpark veranstaltet gemeinsam mit der Naturakademie im Saarland am Samstag, 13. September, und Sonntag, 14. September, sein viertes großes Wildparkfest. Am Samstag findet das Fest von 11 bis 18 Uhr statt, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Während des Festes bieten die Veranstalter beispielsweise einen Streichelzoo oder Malen für Kinder an. Das Zentrum für Bildung und Beruf Saar bastelt mit den Kindern. Der Arbeiter-Samariter-Bund zeigt, wie man Vogelnistkästen baut, ein Pilzexperte informiert über die Pilze des Waldes, es gibt Kutschfahrten im angrenzenden Stadtwald und ein Imker zeigt einen bevölkerten Bienenstock und informiert über die Lebensweise der Bienen und die Imkerei.

Zahlreiche Vereine und Institutionen wie der Naturschutzbund (NABU) oder die Hundeschule Amarok führen ihre Arbeit vor. Fütterungen mit dem Tierpfleger und Waldwanderungen mit dem Förster sind angesagt. Besucher können das bestandsschonende Holzrücken mit dem Pferd kennenlernen und Greifvögel und Eulen hautnah erleben. Bei einem saarländischen Jagdverein können Kinder mit Naturprodukten basteln, und beim Probeklettern im AbenteuerParkSaar ist Geschick gefragt. Bei den Fechinger Jägern können Besucher mit einem Lasergewehr auf Dosen schießen. Wer sich für Schlepper und Holzprodukte interessiert, erhält ebenfalls interessante Informationen. Wie es in einem Pfadfinderlager zugeht, erfahren Kinder und erwachsene Besucher bei den Saarbrücker Pfadfindern vom Stamm der Tscherkessen. Die Naturakademie im Saarland informiert über ihre vielfältigen Aktivitäten und die Musikschule Modern Music School musiziert mit den Kindern an Waldinstrumenten. Jägerinnen der Vereinigung der Jäger des Saarlandes untermalen die Veranstaltung mit Jagdhornklängen.

Für Essen und Getränke ist gesorgt. Es gibt unter anderem Wildspezialitäten vom Grill, geräucherte Forellen, Erbsensuppe, selbstgebackenen Kuchen, Waffeln, Eisspezialitäten und vieles mehr. Der Eintritt ist frei.

Parkplätze stehen auf dem Gelände der Landessportschule und im Parkhaus der Universität zur Verfügung. Mit den Buslinien 101, 102, 136 ist eine bequeme Anfahrt zum Wildpark möglich.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.saarbruecken.de/wildpark.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts