„Mut zur Harmonie“ – Sängerfahrt als Chance zum Einstieg

Der Männerchor Harmonie, Ausrichter vom Park- und Lichterfest, lädt alle Jugendlichen und Männer zwischen dem 16. und dem 60. Lebensjahr ein, bei seiner Sängerfahrt dabei zu sein und sich bei dieser Gelegenheit einen Einblick zu verschaffen, WER die Harmonie ist, WAS die so alles machen und WIE bzw. WARUM die das alles machen.

(Pressemitteilung) Die Tagesfahrt am 16. August führt die Harmonie in den Raum Merzig-Saarburg und startet gegen 10.00 Uhr ab dem Sängerheim. Die Rückankunft ist für ca. 22.30 Uhr geplant. Das traditionelle Lyonerfrühstück mit Bier wird auf der „Cloef“ eingenommen, anschließend stehen einige Stunden in Saarburg auf dem Programm, wo u.a. das Glockengießerei-Museum besichtigt wird. Am frühen Abend geht es dann ins „Saarfürst Brauhaus“ in Merzig.

Bei der Rückankunft am Sängerheim kann jeder entscheiden, ob er nach Hause geht oder sich im Sängerheim noch einen oder zwei „Absacker“ genehmigt. Die Buskosten, dass Lyonerfrühstück mit Bier, der Museumsbesuch, das Essen im Brauhaus und der „Absacker“ werden von der Harmonie übernommen. Für die anderen Getränke kommt jeder Mitfahrer selbst auf.

„Nachdem bekannt wurde, das die Harmonie nicht mehr genügend eigene Helfer hat um z. B. ein Parkfest durch zuführen, haben viele bekundet, wir helfen euch, was ja auch OK ist“, erklärt der Harmonie-Vorsitzende Uwe Staub. „Da wir aber außer dem Parkfest das ganze Jahr über noch andere Veranstaltungen in unserem Sängerheim durchführen, ist uns aber nur geholfen, wenn wir hierfür zusätzliche, ständige  ‚Helfer‘ bekommen oder integrieren können. Im günstigsten Falle gefällt es einem so gut, dass man bereit ist auch mit uns zu Singen, die Harmonie ist nun mal ein Chor. Bitte haben SIE den Mut, das anzugehen was sie uns angeboten haben und nutzen die Gelegenheit die Harmonie kennen zu lernen. Die Gelegenheit hierfür wäre die Teilnahme an unserer Sängerfahrt, bei der sie vieles über uns erfahren werden und wozu wir sie herzlich einladen.“

Anfrage bzw. Anmeldung bei Uwe Staub, Tel. 06897 – 74799 oder  0681 – 888 2750 oder bei Axel Blauth, Tel. 06897 – 966100.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts