Außergewöhnliches Programm beim Park- und Lichterfest 2014 in Dudweiler

Damit die Besucher unbeschwert feiern können, wird im Hintergrund kräftig geschufftet.
Besucher beim Parkfest

Das Park- und Lichterfest in Dudweiler glänzt in diesem Jahr mit einem außergewöhnlichen Programm. Gleich mehrere Höhepunkte gibt es in den vier Tagen vom 19. bis zum 22. Juni im Dudweiler Stadtpark. Unter anderem präsentiert das Gunni Mahling Showensemble ein fast komplett neues Programm.

Den Anfang machen neben Dudweiler Vereinen am Donnerstag zur offiziellen Eröffnung zunächst das Gitarrenduo BeeFree, bevor dann der „Kaffehäusler“ Berthold Hemmen zusammen mit seinen Freunden musikalische Leckerbissen serviert.

Showensemble mit Hair, Rocky Horror und „Chartshow“ – erstmals am Freitag

In diesem Jahr erstmals am Freitagabend tritt das Gunni Mahling Showensemble auf und hat eine fast komplett neue Show im Gepäck. Zum Aufwärmen gibt es noch ein paar Höhepunkte der vergangenen Jahre wie „Music“ oder „Proud Mary“, aber schon kurz darauf werden die Hippie-Klamotten angelegt und mit „Hair“ geht die Party ab.

Das Gunni Mahling Showensemble (Foto: Thomas Braun)
Das Gunni Mahling Showensemble (Foto: Thomas Braun)

Höhepunkt der rund zweieinhalbstündigen Show ist aber sicherlich der Auftritt von „Frank’n’Furter“ und seiner Rocky Horror Crew. Üben Sie schon einmal den „Time Warp“ und vergessen sie nicht den Reis und das Klopapier. Zum Abschluss des Abends gibt es eine saarländische Ur-Aufführung: Erstmals bringt das Gunni Mahling Showensemble seine brandneue „Chartshow“ auf die Bühne: 25 Nummer-Eins-Hits zusammengepackt in eine fünfzigminütige kurzweile Show. Angefangen bei „Wind of Change“ und „I Will Always love You“ geht es 25 Jahre durch die Musikgeschichte mit ganz vielen Neunziger-Klassikern wie „Be My Lover“ und „Cotton Eye Joe“, Sommer-Hits wie „Macarena“, „All Summer long“ und „Ein Stern“ und aktuellen Charterfolgen wie „Get Lucky“ und „Happy“ bis hin zum krönenden Abschluss mit Helene Fischers „Atemlos“. Alles live gesungen und getanzt.

Blues Docs zum ersten Mal im Park

„Live gesungen und getanzt“ ist auch das Motto am Samstag, der ganz im Zeichen der Dudweiler Vereine steht. Mittags ab 15.00 Uhr zeigen die Dudweiler Garden ihr Können, abends präsentieren die „Blues Docs“ feinen, handgemachten Blues.

Auch der Chorgesang kommt beim Parkfest traditionell natürlich nicht zu kurz, unter anderem gleich am Eröffnungstag nach dem Festgottesdienst oder zum Abschluss am Sonntagmorgen. Sonntagmittag gibt es – wie bereits samstags – wieder sehenswerte Schautänze, bevor der Musikzug 1968 Dudweiler den Abend ausklingen lässt.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts