Ergebnisse der Mitgliederversammlung des HKV

HKV Wappen Protokoll der Mitgliederversammlung vom 10. Mai 2014 – ab 19.30 Uhr

Am Samstag, dem 10. Mai 2014 trafen sich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Heimat- und Kulturvereins Dudweiler-Nord 48 wahlberechtigte Personen. Haupttagesordnungspunkte waren die Entgegennahme der Berichte und die Wahlen des 1. und 2. Vorsitzenden sowie Ergänzungswahlen im erweiterten Vorstand.

Die Präsidentin Lilo Gerwert begrüßte die Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Nach der Totenehrung übergab sie das Wort an den Vorsitzenden Ulrich Jäckels.

Dieser stellte die form- und fristgerechte Einladung fest und informierte darüber, dass Rechtsgrundlage dieser Versammlung die Satzung vom 18. September 2006 sei, da die in der letzten Mitgliederversammlung beschlossene Satzung von 2013 noch nicht eingetragen ist.

Danach gab er einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Geschäftsjahres. (HKV-Sommerfest, Oktoberfest, Teilnahme am Weihnachtsmarkt sowie die Fastnachtssession). Er wies weiterhin auf die vielen Aktivitäten des Vorstandes und der Gruppen hin, auch außerhalb des Vereins sowie Kontaktpflege und Mitgliedschaften in übergeordneten Organisationen.

Der HKV hat zur Zeit 229 Mitglieder, von denen sich rund 100 aktiv am Vereinsleben beteiligen. 173 Mitglieder sind stimmberechtigt. Ein Verein ist Mitglied beim HKV: der Schubertchor Dudweiler e. V.

Der Vorstand kann auf 12 Vorstandsitzungen sowie zwei Sitzungen des Geschäftsführenden Vorstandes zurückblicken. Nach dem Rücktritt von Joachim Schneider am 6. Februar 2014 hat Ulrich Jäckels den Vorstand weiter geführt. Er erklärte allerdings, dass er sein Amt heute ebenfalls zur Verfügung stelle.

Als nächstes gab der 1. Kassierer Tobias Schneider einen kurzen Überblick über die derzeitige Kassenlage.

Danach folgte der Bericht der Kassenprüfer. Die Kasse wurde von Siegfried Rothe und Ingrid Boden am 29. April geprüft. Es wurde eine exakte Buchführung bescheinigt. Die Entlastung des Kassierers wurde empfohlen.

Es folgte eine kurze Aussprache zu den Berichten, wobei Fragen relativ zügig geklärt werden konnten.

Auf Antrag von Frank Martini wurden Kassierer sowie Vorstand einstimmig entlastet.

Herr Martini wurde sodann ebenfalls einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Da die Abstimmung geheim erfolgen musste, wurden Michaela Strohfus und Elke Lotz als Wahlhelfer – ebenfalls einstimmig – gewählt.

Die Vorstandpositionen wurden in der folgenden Reihenfolge gewählt:
Position                     Name                                                                        

1. Vorsitzender           Joachim Schneider

2. Vorsitzender          Ulrich Jäckels

2. Kassierer                Jörg Spaniol

Die Gewählten nahmen die Wahl an.

Da keine Anträge an die Versammlung vorlagen, kam man direkt zum Punkt Verschiedenes. Hier gab der 1. Vorsitzende Joachim Schneider einen kurzen Überblick über die nächsten Veranstaltungen.

Der 1. Vorsitzende Joachim Schneider beendete um 21.55 Uhr die Versammlung.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts