Frühlingswanderung am 26. April im Biosphärenreservat Bliesgau

Wanderung durch das "Biosphärenreservat Bliesgau" Foto: Regionalverband Saarbrücken
Wanderung durch das „Biosphärenreservat Bliesgau“ Foto: Regionalverband Saarbrücken

(Pressemitteilung) „Begegnungen UnterWEGs“ vom Wintringer Hof nach Auersmacher und zurück

Die vhs Regionalverband Saarbrücken lädt am Samstag, den 26. April, ab 13 Uhr zu einer meditativen Frühlingswanderung auf einem Teilstück des Jakobsweges im Biosphärenreservat Bliesgau ein. Die Wanderung beginnt am KulturOrt Wintringer Kapelle auf dem Wintringer Hof. mit einer Einführung in das dort ausgestellte Werk „Die Grenzen des Wachstums“ des renommierten Münchner Bildhauers Hermann Bigelmayr. Im Anschluss lädt Peter Michael Lupp vom Regionalverband Saarbrücken zu einer meditativen Wanderung auf einem Teilstück der europäischen Wege der Jakobspilger  ein. Unterwegs liest Lupp Texte, die  sich mit den geistigen Wurzeln dieser alten europäischen Kulturstraße und mit  der Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Der Weg führt bis zur Pilgerherberge „Altes Bauernhaus“ in Auersmacher. Dort wartet eine Stärkung mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sowie Pilgerwein. Dann führt die insgesamt rund 10 Kilometer lange Wanderung zurück zum Wintringer Hof. Dort endet die Wanderung um ca. 19 Uhr.

Die Region Saarbrücken versteht sich als Pforte in das Biosphärenreservat Bliesgau. 2009 hat die UNESCO den Bliesgau in das weltweite Netzwerk dieser Modellregionen aufgenommen. Es geht dabei um die Entwicklung der Lebensräume von Mensch und Natur, damit das überlebensnotwendige Gleichgewicht in unserem Lebensraum auch für künftige Generationen bewahrt bleibt.

Wie Regionalverbandsdirektor Peter Gillo betont, sei die Frühlingswanderung eine gute Gelegenheit, Gedanken zur Nachhaltigkeit auszutauschen: „Gerade in der Begegnung mit künstlerischen Prozessen und beim meditativen Wandern durch alte Kulturlandschaften lassen sich Kreativität, Offenheit, Eigenverantwortlichkeit und Beweglichkeit im Denken entfachen. Das Zusammenspiel von Kunst und Kulturlandschaft ist eine gute Möglichkeit, um die Besonderheiten des Biosphärenreservates Bliesgau besser zu verstehen.“

Die Frühlingswanderung mit Verpflegung im Alten Bauernhaus in Auersmacher kostet 10 Euro. Anmeldung bitte an Anja Webel unter 0681/506-4317 oder anja.webel@rvsbr.de

Infos: www.kulturort-wintringer-kapelle.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts