Saarbrücken geht gegen illegale Grünschnittentsorgung vor

(Pressemitteilung/red) Der Kommunale Zentrale Entsorgungsbetrieb (ZKE) geht von Montag, 31. März, bis Freitag, 4. April, gemeinsam mit dem Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) der Landeshauptstadt Saarbrücken gegen illegalen Grünschnitt vor. Die ganze Woche über werden Mitarbeiter des KOD in allen Stadtteilen verstärkt Kontrollen durchführen und gegebenenfalls Bußgeldverfahren einleiten.

ZKE-Bereichsleiterin Judith Pirrot erklärt: „Immer wieder erhalten wir Beschwerden über illegale Ablagerungen von Gartenabfällen an Wegrändern, im Wald oder auf öffentlichen Grünflächen. Mit unserer Aktionswoche wollen wir deutlich machen, dass solche Ablagerungen verboten sind. Wer erwischt wird, muss mit Strafen rechnen.“

Der ZKE weist darauf hin, dass Saarbrücker Bürgerinnen und Bürger, die nicht im eigenen Garten kompostieren können, ihre Gartenabfälle entweder über die Biotonne oder über die Einrichtungen des ZKE bequem entsorgen können. So nimmt unter anderem die Wertstoffinsel Dudweiler pro Person täglich bis zu einem Kubikmeter Grünschnitt kostenlos entgegen.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts