Müllcontainer interessanter als die Kommunalwahl?

Ortsschild Dudweiler 21
Ortsschild Dudweiler 21
Haben Dudweiler Bürger kein Interesse an der Kommunalpolitik?

Ende Mai werden in Dudweiler und Saarbrücken ein neuer Bezirks- bzw. Stadtrat gewählt. Eine wichtige Wahl, denn in den Kommunalparlamenten wird konkret über die Lebensbedingungen vor Ort entschieden. Doch zu interessieren scheint es kaum jemanden, wie ein Blick auf unsere Klickzahlen verrät.

Vier Parteien aus Dudweiler haben mittlerweile ihre Kandidaten für die anstehenden Kommunalwahlen aufgestellt und uns darüber informiert. Über alle haben wir ausführlich berichtet – doch das Interesse in der Bevölkerung ist gering. Den Beitrag über zwei Müllcontainer, die in der Sulzbach gelandet sind, haben schon nach wenigen Stunden mehr Menschen gelesen, als die seit Tagen veröffentlichten Beiträge zur Listenaufstellung der Parteien.

Traditionell ist die Wahlbeteilung bei den Kommunalwahlen gering – dabei werden aber gerade in den Kommunalparlamenten wichtige Entscheidungen getroffen, die das Leben vor Ort nachhaltig prägen: Wird das Schwimmbad geschlossen? Welche Straße wird als nächstes saniert? Kommt ein neues Gewerbegebiet, wo wird möglicherweise ein neues Wohngebiet erschlossen? Was wird für die sozial Schwachen im Ort getan – wird endlich Geld für eine Gemeinwesenarbeit locker gemacht? Auch über das Parkplatzangebot im Ort entscheidet der Stadtrat – und nicht zuletzt bei Sicherheitsfragen haben die Stadträte ein Wörtchen mitzureden. Wichtige Fragen also, für die es sich lohnt, sich genau zu überlegen, wem man im Mai seine Stimme geben möchte.

Mehr Leser = mehr Wähler?

Interessantes Detail am Rande: Bereits seit einigen Tagen stehen die Berichte zu CDU, FDP und SPD bei uns im Netz. Geht es nach den Klickzahlen, würde die FDP bei der Wahl als Sieger hervorgehen – mit knappem Vorsprung vor SPD und CDU, die derzeit gleichauf liegen (Der Bericht zu den Grünen wurde gerade erst veröffentlicht – ist deshlab außer Konkurrenz). Nun dürften unsere Klickzahlen wenig über den Wahlausgang aussagen – vielleicht mit Glück. Denn wie gesagt – am meisten Klicks hat der Müll …

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

One Thought to “Müllcontainer interessanter als die Kommunalwahl?”

  1. Ich denke, das muss man ein Stück weit auch auf die Dynamik der sozialen Medien zurückführen. Ein Artikel über die Kommunalwahl ist vielleicht interessant für so manchen, aber kaum „teilenswert“.

    Ein Artikel über dessen Inhalt man sich ärgert und aufregt wird jedoch bei Facebook weiter verteilt. „Habt ihr gesehen? Unfassbar, oder?“

    Und schon hat man mehr klicks auf Müll, als auf der Kommunalwahl.

    Ich werde wählen gehen und werbe, unabhängig von der gewählten Partei, weiterhin weiter für das Wählen an sich!

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.