Neues Kinder- und Elternzentrum soll „Unterversorgung“ bei Hilfsangeboten in Dudweiler beenden

In den vergangenen Jahren haben sich die sozialen Probleme insbesondere in Dudweiler Mitte verschärft. Das hat mittlerweile auch die Stadt erkannt und will laut einem Bericht der Saarbrücker Zeitung gegensteuern. Bereits nach Ostern soll es mit einem neuen Kinder- und elternbildungszentrum losgehen.

„Aktuell ist Dudweiler absolut unterversorgt“, zitiert die Zeitung den Saarbrücker Bildungsdezernent Erik Schrader mit Blick auf das Hilfsangebot im Ort. Das soll sich schon bald ändern. Der Regionalverband kündigte demnach an, zehn bereits bestehende Stellen de Sozialen Dienstes in die Dudogalerie zu verlegen.

Rund um den Anger soll ein Kinder- und Elternbildungszentrum aufgebaut werden und unter anderem auch ein gut zugängliches Sozialraumbüro entstehen. Rund 200.000 Euro werden zukünftig zusätzlich nach Dudweiler fließen, schätzt Schrader. Zudem sollen die bestehenden Angebote mit den neuen vernetzt werden.

Mehr Informationen zu den Planungen gibt es auf der Internetseite der Saarbrücker Zeitung.

http://www.saarbruecker-zeitung.de/sz-berichte/sulzbachtal/Soziale-Verwerfungen-und-Not;art2811,5114167

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts