Mitmachaktion: Dudweiler im Wandel der Jahre

Nichtschwimmerbecken im Dudweiler Freibad - Anfang der 90er Jahre (Foto: privat)
Nichtschwimmerbecken im Dudweiler Freibad - Anfang der 90er Jahre (Foto: privat)
Nichtschwimmerbecken im Dudweiler Freibad – Anfang der 90er Jahre (Foto: privat)

Wisst ihr noch wie früher das Freibad aussah? Dass der Schulhof der Turmschule mal viel größer war – aber ohne Bolzplatz. Oder wie es auf den Dudweiler Höhen ohne Neubausiedlung aussah? Könnt Ihr Euch noch an den Esbella erinnern – oder habt sogar Fotos davon? Dann macht mit bei unserer neuen Aktion!

Im kommenden und den nächsten Jahren stehen in Dudweiler wieder bauliche Veränderungen an, die das Stadtbild prägen werden: Die Kirche St. Bonifatius wird umgebaut, der Kindergarten St. Marien wird aufgegeben und neue Kindergärten entstehen – um nur zwei Beispiele aufzuzeigen.

Genauso war Dudweiler in den letzten fünf, zehn oder zwanzig Jahren ständig in Bewegung: Neue Wohnviertel wie die Dudweiler Höhen oder im Rosenfeld sind entstanden, das Freibad hat sein Gesicht geändert, ebenso sieht der Schulhof der Turmschule nicht mehr aus wie vor 25 Jahren. Rund um das Krankenhaus wurde gerade erst in jüngerer Vergangenheit gebaut – die Fußgängerzone ist dagegen fast schon alt …  Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen – und jeder von Euch hat bestimmt das ein oder andere Bild im privaten Fotoarchiv, mit dem der Wandel dokumentiert werden kann. Wir würden gerne mit Euch zusammen ein Dudweiler Fotoalbum erstellen: Habt Ihr Bilder aus den letzten 20, 30 oder 40 Jahren, die die Veränderung im Stadtbild dokumentieren?

Mitmachen: Schickt uns Eure Bilder!

Kramt in Euren alten Fotoalben, Diasammlungen – oder auf der Festplatte und schickt uns Eure Bilder, entweder per Mail an redaktion@dudweiler-blog.de oder per Post an Thomas Braun, Drosselweg 58, 66287 Quierschied. Schreibt uns bitte zur Sicherheit dabei, was auf dem Bild zu sehen ist, und wann es (ungefähr) entstanden ist.

Wir haben übrigens schon einmal den Anfang gemacht und ein altes Foto des Freibades herausgekramt. Keine Profiaufnahme, kein spektakulärer Blickwinkel … aber man erkennt, dass da einmal viel mehr Wasser war, oder?

Ein kleiner rechtlicher Hinweis zum Schluss: Wenn Ihr uns Bilder schickt, erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass Ihr die Rechte daran habt und wir die Bilder kostenlos verwenden können und veröffentlichen dürfen.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts