Drogenanbau und gefährliche Chemie-Experimente in Dudweiler

Indoorplantage (Foto: Polizei)
Indoorplantage (Foto: Polizei)
Indoorplantage (Foto: Polizei)

(Pressemitteilung) Beamte des Rauschgiftdezernates des Landespolizeipräsidiums stellten am vergangenen Mittwoch bei einer Durchsuchung in der Wohnung eines 21-jährigen Mannes aus Dudweiler eine professionell betriebene Indoorplantage fest.

Intensive Ermittlungen führten die Beamten auf die Spur des arbeitslosen 21-Jährigen, nachdem im September 2013 zwei männliche Personen im Alter von 18 und 26 Jahren in Dudweiler nach Drogenkonsum und chemischer Substanzen in einem Ausnahmezustand aufgegriffen und intensivmedizinisch behandelt werden mussten.

Bei einer durch die Staatsanwaltschaft Saarbrücken angeordneten Durchsuchung konnte am vergangenen Mittwoch im Wohnhaus des jungen Mannes eine professionell betriebene Indoorplantage mit entsprechendem Equipment (Beleuchtungsmittel, Absauganlage etc.) festgestellt und beschlagnahmt werden.

Zahlreiche Chemikalien festgestellt

Zudem fanden die Beamten zahlreiche Chemikalien, mit denen der Tatverdächtige die Herstellung legaler Betäubungsmittel – Ersatzstoffe versuchte. Neben 42 Cannabispflanzen mit einer Höhe von ca. 1m bis 1,20m wurden geringe Mengen von Haschisch und Cannabissamen beschlagnahmt. Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Anbaus und Handels mit Betäubungsmitteln wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts