Weihnachtmarktliches Weihnachtsbaum-Wettschmücken in W(D)udweiler

(Pressemitteilung) Pünktlich um 16.00 Uhr hat es am Samstag in Dudweiler aufgehört zu regnen und die Schüler der Bläserklasse (7a) der Gesamtschule im Sulzbachtal konnten die Besucher des Weihnachtsmarktes begeistern. Danach ging es ans Baumschmücken.

Uwe Glaub von Bank 1 Saar hatte zusätzlich Sterne und Zuckerstangen gebastelt und es trotz des zusätzlichen Aufwands als erstes geschafft, seinen Baum fertig zu stellen. Herr Thiemo Christmann von der Sparkasse Saarbrücken war zum ersten mal dabei und wurde von seiner Mitarbeiterin Ute Hary unterstützt. Wunschgemäß erhielt er rote Kugeln und das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Auch als neuer, alter Hase, war Uwe Conrad, MdL, dabei. Als aus Scheidt stammendes Mitglied des Landttages zeigte er auf hervorragende Weise, dass auch junge Politiker großen Aufgaben gewachsen sind. Er wurde von Carolin Röhrig unterstützt. Die Koalitionäre, Elke Ferner, MdB, und Walter Rodermann, Bezirksbürgermeister von Dudweiler, traten erst einmal in Verhandlungen, welche Farbe am Baum vorherrschen sollte. Sie schlugen sich ehrbar, fanden aber leider keine Mehrheit bei den Dudweiler Grammetschlern.

Der Direktor des Regionalverbandes, Peter Gillo, fand Unterstützung bei Norbert Moy, scheiterte allerdings an den Favoriten, die von der Unterstützung der Grünen Nelke profitierten. Zum einen war dies Michael Friemel vom SR, der als Dudweiler Bub seine Wurzeln bei der Grüne Nelke hatte. Zudem fand sich schnell eine ansehnliche Zahl von weiblichen Fans und Helferinnen. Sogar der Nikolaus legte letzte Hand an und spendierte eine Baumspitze sowie einen Schokonikolaus.

Zum Anderen war dies, als Vertreter der VVB, Philipp Spengler, der Bruder der liebreizenden Frau Brech, dem über die Grenzen des Saarlandes bekannten Duos Brech & Reiz. Hier reichte die Schwester höchstpersönlich an. Leider konnten die Dudweiler Bürger sich zwischen den beiden nicht für einen eindeutigen Gewinner entscheiden, so dass das Lächeln von der Schwester Katrin den Ausschlag für den Gewinn von Philipp Spengler ausmachte.

Schönste Stände ausgezeichnet

Auch die schönsten Stände auf dem Markt wurden in diesem Jahr wieder prämiert. Aufgrund der Schönheit der Stände wurde die Zahl der Prämierungen auf vier erhöht. Einen Preis erhielten der DCC-Dudweiler Carnevals Club, die Bläserklasse der Gesamtschule, der Schalmeien- und Kulturverein Dudweiler und als schönster Stand der Lauftreff Phoenix Dudweiler. Die Besucherzahl war mit Beginn der Aktion schlagartig gestiegen und die blieb auch bis zum Ende des Weihnachtsmarktes unverändert.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts