Das Jahr 2013 aus Dudweiler Sicht

Protestkundgebung am Saarbrücker Rathaus (Foto: Thomas Braun)
Protestkundgebung am Saarbrücker Rathaus (Foto: Thomas Braun)
Protestkundgebung am Saarbrücker Rathaus (Foto: Thomas Braun)

Das zurückliegende Jahr war eines der bedeutendsten in der jüngeren Dudweiler Geschichte. Gleich zu Beginn des Jahres wurde der Sonderstatus gekippt, im Sommer konnte nur knapp die Schließung des Freibades verhindert werden. Daneben gab es allerlei positive Nachrichten – hauptsächlich aus sportlicher Sicht – und die ein oder andere kuriose Meldung. Unser Rückblick auf das Jahr 2013, das auch dem Dudweiler Blog einen Rekord bescherte.

Das Jahr 2013 begann mit einem Nackenschlag für die Dudweiler Bevölkerung. Auf der Stadtratssitzung Ende Januar wurde der Sonderstatus Dudweilers endgültig gekippt. Mit den Stimmen der rot-rot-grünen Koalition wurde die Sonderstellung aufgehoben – gegen den Protest der Bevölkerung, auch wenn dieser Protest vergleichsweise gering ausgefallen war. Die genauen Auswirkungen dieser Entscheidung werden wohl erst ab 2014 spürbar.

Diskussion um Zukunft des Freibades

Und kaum hat die Landeshauptstadt damit ihr erstes Sparvorhaben durchgesetzt, drohten weitere Hiobsbotsschaften aus Saarbrücken. Dieses Mal ging es um das Freibad, das ebenfalls den Sparanstrengungen zum Opfer fallen sollte. Dieses Mal waren die Proteste aber lauter und zahlreicher, letztlich scheiterte das Bäderkonzept auf der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause. Hinter den Kulissen wurde nun eifrig gerechnet und überlegt und Anfang Oktober ein neues Konzept präsentiert, mit dem das Bad vorerst erhalten bleiben kann.

Teure Toilettenanlage – immer noch nicht gebaut

Ein weiteres, seit längerem schwelendes Aufregerthema ist die öffentliche Toilettenanlage im Stadtpark. Nachdem die alten Sanitäranlagen seit längerem geschlossen sind, wurde im Februar ein Neubau für den stolzen Preis von über 150.000 Euro angekündigt – Fertigstellung im Sommer. Passiert ist bislang nichts.

Fette Beute, Plünderer und mehr

Aus der Abteilung „kurios“ gab es 2013 gleich mehrere Beiträge: Im Juni etwa zeigte sich die Mentalität von so manchem Dudweiler Einwohner: Bei einem verunglückten Lkw am Bürgerhaus hatte die Polizei alle Hände voll zu tun, Plünderer von der Ladung fernzuhalten. Passend zur Grillsaison machten Diebe im September beim Einbruch in einen Imbisswagen „fette Beute“ – sie stahlen alle dort gelagerten Würstchen. Zu auffällig war eine Raubtour im Oktober. Dort ließen Diebe gleich einen kompletten Zigarettenautomat mitgehen – wurden aber beobachtet und der Polizei gemeldet.

Die Bundestagswahl aus Dudweiler Sicht

Ein wichtiger Termin stand im September an: die Bundestagwahl. Auch die Dudweiler Bevölkerung ging zu den Wahlurnen. Bei der Auswertung der Stimmen zeigte sich, dass die Dudweilerer wohl gerne eine anders besetzte Bundesregierung gesehen hätte – und auch zwischen den Stadtteilen zeigten sich teils deutliche Unterschiede im Wahlverhalten.

Erschreckende Polizeimeldungen

Erschreckend war der Fall, über den die Polizei ebenfalls im September berichtete: Beamten hatten eine alte Frau aus ihrer Wohnung befreien müssen, die dort nach einem Sturz acht Tage lang hilflos gelegen hatte. Im Oktober erschütterte ein brutaler Tankstellenüberfall: Zwei Täter hatten mehrfach auf den Angestellten eingeprügelt und sich dann mit der Beute aus dem Staub gemacht. Trotz Fahndung mit Phantombild sind die Täter bislang nicht gefunden.

Mordverdächtiger festgenommen

Ganz anders ein 30-Jähriger aus Dudweiler. Er soll im Sommer bei der Ermordung eines 38-Jährigen aus Sulzbach beteiligt gewesen sein. Der 30-Jährige war nach der Tat nach Montenegro geflüchtet, konnte dort aber im September festgenommen werden – vor wenigen Wochen war er ins Saarland überführt worden.

Sportlich läuft es rund

Zum Abschluss noch zu den bereits angesprochenen guten Nachrichten aus den Sportvereinen. Nicht nur, dass der ASC kurz vor Jahresende die frohe Botschaft bekam, vorerst finanziell überleben zu können, ohne sein Stadion verkaufen zu müssen. Auch sportlich lief es in dieser Saison ganz gut. Die ASC-Kicker spielen in der Spitze ihrer Liga mit, ebenso wie die Fußballer des TuS Herrensohr.

Auch die Handballer machen derzeit eine gute Figur: Die 1. Herrenmannschaft der HGS Dudweiler-Fischbach überwintert an der Tabellenspitze, die Damenmannschaft schlägt sich ebenfalls sehr erfolgreich. Ähnlich gut läuft es bei den Sportlern der DJK Dudweiler: Sowohl die Tischtennisspieler als auch die Schwimmer räumten reihenweise Medaillen und Titel ab.

Rekordjahr für Dudweiler Blog

Und last but not least die positiven Nachrichten in eigener Sache. Insgesamt 415 Beiträge haben wir in diesem Jahr veröffentlicht – rund 176.000 mal wurden unsere Seiten aufgerufen. Das sind 24.000 Klicks mehr als im Vorjahr und damit neuer Rekord. Und wir haben uns viel vorgenommen für das kommende Jahr. Die Klickzahlen sollen weiter steigen, zudem haben wir mit Quierschied-Blog.de, Sulzbach-Blog.de und Blieskastel-blog.de ein lokales Blognetzwerk gestartet und versuchen, dies nun auf professionelle Füße zu stellen. Dabei hoffen wir natürlich weiter auf Eure Treue und Unterstützung.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts