HSG Dudweiler-Fischbach ohne Punktverlust Tabellenführer

1. Herrenmannschaft der HSG Dudweiler-Fischbach (Foto: Verein)
1. Herrenmannschaft der HSG Dudweiler-Fischbach (Foto: Verein)
1. Herrenmannschaft der HSG Dudweiler-Fischbach (Foto: Verein)

12:0 Punkte und Tabellenplatz 1 in der Verbandsliga, das sieht nicht schlecht aus für die erste Herrenmannschaft der HSG Dudweiler-Fischbach. Doch bei genauerem Hinsehen auf die Tabelle stellt man fest, dass es in der Verbandsliga eine 2-Klassen-Gesellschaft gibt. Sechs Teams spielen um die Meisterschaft und sechs Teams um den Abstieg.

Alle Mannschaften der ersten Gruppe haben alle Spiele gegen die zweite gewonnen, und das oft deutlich. Die HSG Dudweiler-Fischbach hat ihre bisherigen Begegnungen sämtlich gegen die Teams aus der zweiten Gruppe bestritten, während die Konkurrenz schon das ein- oder andere Match untereinander bestritten haben. So ist also der momentane Tabellenstand nicht sehr aussagekräftig.

Aber ab dem kommenden Wochenende wird es ernst. Es folgen in der Vorrunde für die HSG nur noch Spiele gegen die Mitkonkurrenten. Als erstes geht es am Samstag, dem 30.11.2013 um 18:45 Uhr in der Seminarsporthalle Ottweiler gegen die HSG Ottweiler-Steinbach. Die Gegner sind wie unser Team in der vergangenen Saison aus der Saarlandliga abgestiegen, hatten aber wesentlich mehr Punkte erreicht als die HSG Dudweiler-Fischbach. Derzeit liegen sie mit 10:4 Punkten auf Platz 6. Für die Truppe von Trainer Dirk Sold also die erste richtige Bewährungsprobe gegen ein Topteam der Liga.

Bis zum Jahresende folgen dann noch drei Heimspiele, am 07.12 in Dudweiler gegen den SV 64 Zweibrücken 2 (Platz 5, 10:2 P), am 15.12. in Dudweiler gegen TV Losheim (Platz 3, 11:5 P) und am 22.12. in Fischbach gegen TV Niederwürzbach ( Platz 4, 10:2 P). Anwurf ist jeweils um 18:00 Uhr. Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte kommen dann die Tabellenzweiten HSG Fraulautern-Überherrn am 11.01.2014 um 18:00 Uhr nach Dudweiler.

Es wird also hoch hergehen im Sportzentrum Dudweiler und in der Fischbachhalle und man darf gespannt sein, wie die Jungs das angehen. Natürlich sind die Fans aus Dudweiler und Fischbach genau so gefordert. Viel mehr Spannung geht wohl nicht.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts