Neues Tempolimit in der St. Ingberter Straße in Dudweiler

50-kmhSeit kurzer Zeit herrscht auf der Landstraße L250 Dudweiler in Richtung St. Ingbert ein neues Tempolimit. Es dürfen nun nur noch 50 km/h statt 70 km/h gefahren werden.

Die St. Ingberter Straße, welche zum größten Teil durch den Wald führt, ist  die Verbindungsstraße zwischen Dudweiler und St. Ingbert. Zusätzlich zu den vielen Pendlern, die diese Strecke täglich benutzen, frequentiert immer mehr der Schwerlastverkehr insbesondere den engeren Teil der Straße zwischen Autobahnzubringer und Dudweiler. Außerdem liegt St. Ingbert an der Achse Saarbrücken –  Homburg. Diese Achse ist für das Saarland von zentraler Bedeutung, da sie die meiste Wirtschaftskraft des Landes bündelt.

Unter anderem auch dadurch quälen sich sehr viel große Sattelzüge durch die enge Waldstrecke und die daran anschließende St. Ingberter Straße in Dudweiler. Dies wird besonders am Verkehrsaufkommen in Dudweiler (Rathausstraße, St. Ingberter Straße, Saarbrücker Straße, etc.) zu Stoßzeiten sichtbar. Insgesamt ist der Verkehr seit dem neuen Tempolimit wenig flüssig, was auf starken Widerspruch bei den Dudweiler Bürger trifft.

Im Laufe der Jahre hat sich hier das Tempolimit auch häufig geändert:

Ursprünglich gab es keinerlei Geschwindigkeitsbegrenzung, man durfte also über den kompletten Verlauf der Straße 100km/h fahren. Über die Jahre wurden dann Zug um Zug die erlaubte Geschwindigkeit zuerst auf 90km/h und dann auf 70km/h reduziert, um nun bei 50 km/h zu enden.

Auf Rückfrage nach dem Grund der Limitierung, bekamen wir folgende, schlüssige Erklärung:

„Der recht alte Fahrbahnbelag, mit zur Vermeidung von weitergehenden Schäden vergossenen Rissen, leidet unter mangelnder Griffigkeit. Das bedeutet, dass die Haftung der Reifen auf der Straße vermindert ist, was insbesondere auch für Motorradfahrer problematisch werden kann. Um Unfällen vorzubeugen hat die Straßen- und Autobahnmeisterei im Einvernehmen mit der Polizei die Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h limitiert“, so  Klaus Kosok, der Sprecher des LfS (Saarland Landesbetrieb für Straßenbau).

 

Unfallprävention ist wichtig, auf einer Landstraße nur 50 km /h fahren zu dürfen, anstrengend. Trotzdem sollte die mögliche Gefahrenminderung im Fokus stehen.

Was ist ihre Meinung zu dem Thema?  Ist das Tempolimit Schutz oder Bevormundung?

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

2 Thoughts to “Neues Tempolimit in der St. Ingberter Straße in Dudweiler”

  1. Oliver

    Das ist ein absoluter Quatsch – Insbesondere auf dem Stück kurz vor/nach St.Ingbert. 70km/h war angemessen.

    Jetzt gibt es profis, die mit 30-40km/h fahren, was dann zum riskanten Überholen animiert.

    Aber wenn es der Verkehrssicherheit dient 🙁

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  2. Tom

    Die Risse in der Straße sind schon seit Jahren ausgegossen. Nie hat man von Unfällen in der St. Ingberter Straße was gehört. Man sollte statt einer Begrenzung auf 50 km pro Stunde lieber dafür sorgen, dass die erwähnten LKW’s die Straße nicht mehr als Durchgangsstraße nutzen. Es ist absolut nicht einzusehen, warum hier eine Geschwindigkeitsbe-schränkung eingerichtet wurde. Dies war mal wieder das Werk eines oder mehrerer „Schreibtischtätter“!

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.