Kind bei Verkehrsunfall mit Schulbus verletzt

Ein achtjähriges Kind hat sich am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall mit einem Schulbus vermutlich das Nasenbein gebrochen. Es war im Inneren des Busses mit dem Kopf gegen eine Scheibe gekracht, als der Busfahrer abbremste, um einen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu vermeiden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Freitagmorgen kurz vor 8.00 Uhr an der Einmündung Bahnhofstraße/ St. Avolder Straße. Bus und eine von links kommende Autofahrerin wollten in die jeweils andere Straße einbiegen. Aufgrund der Breite des Busses passten die Fahrzeuge nicht aneinander vorbei.  Als der Busfahrer bemerkte, dass der Pkw nicht anhielt, bremste er. Dabei wurde das Kind gegen die Scheibe geschleudert.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts