Brückenarbeiten: Verbindung für Fußgänger zwischen Jägersfreude und Herrensohr vorübergehend gesperrt

(Pressemitteilung) Im Zuge des Neubaus der Brücke über die Bahngleise zwischen Jägersfreude und Herrensohr wird es von Samstag, 8. Juni, 22 Uhr, bis Sonntag, 9. Juni, 6 Uhr, keine Verbindung für Fußgänger zwischen den beiden Ortsteilen geben. Ab Montag, 10. Juni, ab 7 Uhr ist dann für etwa sechs Wochen keine Verbindung für Fußgänger möglich.

Der ursprünglich geplante provisorische Fußgängerüberweg an der Stelle kann erst mit der sechswöchigen Verzögerung errichtet werden, da im Rahmen der Bauarbeiten außerplanmäßig Kabel der Deutschen Bahn gefunden wurden. Diese Kabel hatte die Deutsche Bahn in der Planungsphase nicht angegeben. Sie müssen nun zunächst verlegt werden.

Sobald die Umverlegung der Bahnkabel abgeschlossen ist, wird die Verbindung für Fußgänger zwischen Jägersfreude und Herrensohr hergestellt.

Hintergrund

Die alte Brücke ist aus Gründen der Tragsicherheit bereits für den gesamten Pkw-Verkehr gesperrt. Eine dauerhafte Umleitung wurde eingerichtet. Weitere Einschränkungen für den Pkw-Verkehr ergeben sich daher durch die Bauarbeiten nicht. Die neugebaute Brücke wird dann auch den Fahrzeugverkehr wieder tragen können, so dass die bisherige Umleitung aufgehoben werden kann. Der Neubau der Brücke wird voraussichtlich im September 2014 abgeschlossen sein.

Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme belaufen sich auf etwa 1,5 Millionen Euro.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts