Jägersfreude und Herrensohr erhalten die KOMBI-Tonne zur Sammlung von Altkleidern

(Pressemitteilung) Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Landeshauptstadt Saarbrücken bietet ab Freitag, 19. April, in den Stadtteilen Herrensohr und Jägersfreude die Sammlung von Altkleidern an. Die blaue Altpapiertonne kann dann auch hier als „KOMBI-Tonne“ für Papier und Altkleider genutzt werden. Hierzu können die Bürger dieser Stadtteile die blaue Tonne für Altpapier nach deren Leerung am Donnerstag, 18. April, mit ausgedienten Textilen füllen und am Morgen danach zur Leerung als „KOMBI-Tonne“ mit Altkleidern bereitstellen. Weitere Leerungen mit Altkleidern erfolgen dann immer alle acht Wochen jeweils einen Tag nach der Leerung der Papiertonne. Die blaue Tonne mit Altpapier wird zu den gewohnten Terminen alle vier Wochen geleert.

Acht Stadtteile profitieren jetzt bereits von dem Serviceangebot des ZKE. Dr. Klaus Faßbender erläutert, wie es zu der Idee kam: „Seit der Einführung der Müllverwiegung sind wir bestrebt, die Trennung von Wertstoffen und somit die Reduktion von Restabfall so bequem wie möglich zu gestalten. Nach Einführung der Wertstofftonne sparen sich die Bürger jetzt auch mit der KOMBI-Tonne Wege zu Container oder Wertstoffzentren. Das Angebot ist zudem kostenlos und freiwillig. Praktisch ist auch, dass man keine zusätzliche Tonne benötigt, sondern die blaue Tonne genutzt werden kann. Zudem ist garantiert, dass die Erlöse, die aus der Sammlung erzielt werden, allen Saarbrückern zugute kommen.“

Die Hauseigentümer und -verwalter in den betroffenen Stadtteilen erhalten ein Schreiben, in dem die neue Möglichkeit, Altkleider über die Papiertonne zu sammeln, vorgestellt wird. Außer Kleidung kann man in der Tonne beispielsweise auch Bettwäsche, Schuhe, Decken, Mützen, Hüte und Strickwaren entsorgen. Hauseigentümer, die noch keine kostenlose blaue Papiertonne haben, können sie schriftlich beim ZKE bestellen. Wichtig ist dem Saarbrücker Entsorger, dass die Nutzer der KOMBI-Tonne Papier und Altkleider nicht mischen, sondern nur zu den angegebenen Leerungsterminen die Tonne ausschließlich mit Altkleidern oder mit Papier füllen.

Kostenfreie E-Mail erinnert an die neuen Termine

An die neuen Termine für die ZKE-Altkleidersammlung können sich die Bürger in den angeschlossenen Stadtteilen auch rechtzeitig per E-Mail erinnern lassen. Den kostenfreien Service gibt es im Internet unter www.zke-sb.de unter dem Menüpunkt „Mein ZKE“.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts