Linke zur Bäder-Diskussion: „Jetzt reicht’s!“

Mit Empörung reagierte die Linken-Abgeordnete auf die Presseberichte zum neuen Bädergutachten und der darin enthaltenen Empfehlung, das Dudweiler Freibad zu schließen. „Die politisch Verantwortlichen erfahren mal wieder aus der Presse, was die Stadtverwaltung vor hat“, so Ungers.

„So kann das nicht weitergehen, als Dudweilerin habe ich das Gefühl, unser Stadtteil soll die prekäre Haushaltslage von Saarbrücken alleine bereinigen“, sagte die Linken-Politikerin und warf Bürgermeister Latz vor, das Gefühl der Dudweiler Bürger mit Füßen zu treten. „Wir werden dies nicht hinnehmen.“

Um über Möglichkeiten zu beraten, wie das Freibad erhalten bleiben kann, lädt die Linke zu einer Bürgerversammlung am Donnerstag, den 14. Februar um 19.00 Uhr im Bürgerhof Martin in der Bahnhofstraße ein. „Bis dahin werden wir dann ja wohl auch den Inhalt des Bäderkonzeptes kennen“, sagte Ungers abschließend.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts