Kindheits-Klassiker „Das Schlossgespenst von Saarbrücken“ von 1989 neu als CD aufgelegt

Regionalverbandsdirektor Gillo (m.) und das Schlossgespenst (Foto: Regionalverband)
Regionalverbandsdirektor Gillo (m.) und das Schlossgespenst (Foto: Regionalverband)
Regionalverbandsdirektor Gillo (m.) und das Schlossgespenst (Foto: Regionalverband)

(Pressemitteilung) In „gespenstischer“ Atmosphäre am Roten Turm in den Saarbrücker Kasematten stellte Regionalverbandsdirektor Peter Gillo die Neuauflage eines Hörspiel-Klassikers vor: „Das Schlossgespenst von Saarbrücken“. Das rund 40-minütige Kinderhörspiel war 1989 die erste und gleichzeitig auch eine der erfolgreichsten Produktionen der Gruppe „Ohrwurm Kinder-Hörspiele“ aus Saarbrücken. Jochen Senf, der damals gerade seine Fernseh-Rolle als Tatort-Kommissar Max Palu angetreten hatte, war Mitglied dieser Gruppe und lieh dem Schlossgespenst seine Stimme. Der Regionalverband hat die damalige MC nun neu als CD aufgelegt.

Wie Regionalverbandsdirektor Gillo sagte, sei die Produktion damals im SR-Kinderfunk gelaufen und auch überregional sehr erfolgreich gewesen – genau wie die Führungen mit dem „echten“ Schlossgespenst, die jeden Sonntag öffentlich und kostenlos um 11 Uhr im Schloss starten: „Seit 1989 hat das „Schlossgespenst“ rund 70.000 kleine und große Kinder rund eine Stunde lang durchs Schloss geführt. Bei diesen Veranstaltungen erfahren Kids, warum das Schloss während der Französischen Revolution in Flammen aufging, wo das Gespenst wohnt und vieles mehr.“ Auch das Hörspiel nehme die Kinder mit in die Zeit vor 200 Jahren, so Gillo weiter, und er freue sich, dass die Produktion der Gruppe Ohrwurm, die sich 2002 aufgelöst hat, nun als CD wieder bei der Tourist-Info im Schloss erhältlich ist.

Autor des Stückes ist der Schauspieler und Kabarettist Peter Tiefenbrunner, die Regie hat Jochen Senf geführt. Raumakustik, Effekte von nah und fern und atmosphärische Geräusche gehören zu den Mitteln dieses Hörspiels.

Zum Inhalt:

Gespenster gibt’s nicht? Das glauben Charly und ihr Bruder Willi auch – bis ein leibhaftiges Schlossgespenst in ihrem Kinderzimmer auftaucht und für die beiden ein spannendes Abenteuer beginnt, das sie ins Saarbrücker Schloss und weit zurück in die Zeit der Fürsten führt.

Die CD ist ab sofort zum Preis von 7,- Euro in der Tourist Information im Saarbrücker Schloss erhältlich, Tel. 0681 506 1313, touristinfo@rvsbr.de

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts