34-jährige Frau in Dudweiler bei Sturz von Balkon tödlich verletzt

(Polizeimeldung) In der Nacht auf Freitag hat sich eine 34 Jahre alte Frau aus Dudweiler von dem Balkon ihrer Wohnung, die im fünften Stock eines achtgeschossigen Wohnhauses liegt, in den Tod gestürzt. Die Polizeigeht nach eigenen Angaben von einem Suizid aus.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand des zuständigen Derzernats des Landespolizeipräsidiums gab es zwischen der Frau und ihrem 37-jährigen Lebensgefährten zuvor einen Streit. Während der Mann sich im Anschluss zu Bett begab, ging die Frau auf den Balkon und stürzte von dort ca. zwölf Meter in die Tiefe. Ob es sich um einen Unfall oder einen Suizid handelte, konnte bis jetzt nicht abschließend geklärt werden. Vernehmungen im Umfeld des Opfers ergaben, dass die Frau in der Vergangenheit bereits einen Versuch in gleicher Art unternommen hatte, der jedoch von Angehörigen vereitelt werden konnte.

Ein Sohn des Opfers, der am Morgen, gegen 07.15 Uhr in die Schule gehen wollte, entdeckte den leblosen Körper unterhalb des Balkons. Der Sohn als auch ein weiteres Kind der Frau wurden durch Notfallseelsorger betreut.

Eine Obduktion der Frau ergab keine Hinweise auf Fremdverschulden. Bestätigt wurde, dass todesursächlich das Sturzgeschehen und die dabei erlittenen Verletzungen waren. Auch wurde eine starke Alkoholisierung festgestellt.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts