Einer für Dudweiler – alle für einen? Ein Marathon-Spendenprojekt

Pascal Portest beim Dudweiler Stadtlauf in diesem Jahr (Foto: Thomas Braun)
Pascal Portest beim Dudweiler Stadtlauf in diesem Jahr (Foto: Thomas Braun)
Pascal Portest beim Dudweiler Stadtlauf in diesem Jahr (Foto: Thomas Braun)

Das auch ein Einzelner mit seinem Einsatz viel bewegen kann, will am kommenden Wochenende der Dudweilerer Pascal Porteset beweisen. Er nimmt am Samstag an einem zwölfstündigen Spendenlauf in Lebach teil – und sucht nun ein Dudweiler Projekt, das er mit dem erlaufenen Betrag unterstützen kann. Hier hofft er – und hoffen wir natürlich auf Eure Vorschläge. Und natürlich sind weitere Sponsoren, die sich der guten Sache anschließen wollen, herzlich Willkommen – ausdrücklich auch Privatpersonen.

Denn auch Pascal Porteset spendet zunächst einmal aus eigener Tasche. Bei dem Zwölf-Stunden-Lauf in Lebach werden Stadionrunden absolviert – pro Runde, die er zurücklegt, will Pascal 50 Cent aus seinem eigenen Portemonnaie in den Spendenpott werfen. Bei der anvisierten Strecke von rund 30 Kilometern – also ca. 75 Runden – kommt hier schon eine Summe von mehr als 35,- Euro zusammen.

Ausdrücklicher Wunsch: Das Geld soll einem Projekt in Dudweiler zu Gute kommen

Pascal hat schon öfters an solchen Spendenläufen teilgenommen – dann aber mit einer größeren Gemeinschaft das Geld für einen guten Zweck außerhalb des Saarlandes gespendet. Dieses Mal soll das anders sein – auch um die persönliche Motivation zu steigern: „Den ‚erlaufenen‘ Betrag will ich innerhalb von Dudweiler spenden. Dort wo auch kleine Beträge gebraucht werden“, so der Marathonläufer. Jetzt braucht er Eure Ideen und auch Eure Unterstützung.

Wir freuen uns, wenn das Kommentarfeld am Ende des Beitrages überquillt mit Vorschlägen – und natürlich mit Meldungen von weiteren Spendern. Denn obwohl ein Einzelner alleine schon viel bewegen kann – gemeinsam ist noch viel mehr möglich. Wir zählen auf Euch!

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts

7 Thoughts to “Einer für Dudweiler – alle für einen? Ein Marathon-Spendenprojekt”

  1. Jenny

    Ich finde es immer toll, wenn etwas für die ganz kleinen gemacht wird. Dudweiler Nord macht das ganz toll mit Ihrem Spielplatz und regelmässigen Veranstaltungen für die kleinen. Ich denke aber auch, dass es ein Anziehungspunkt für Dudweiler wäre wenn wir einen großen aussergewöhnlichen Spielplatz hätten. In St.Ingbert gibt es einen Spielplatz da treffe ich regelmässig leute aus Saarbrücken, Neunkirchen etc. weil der Spielplatz so toll ist. Hin und wieder fahren wir bis nach Schöneberg-Kübelberg weil es da, gerade für den Sommer, einen ganz tollen Matsch-Spielplatz gibt. Mir ist schon klar, dass dies mit 35€ nicht machbar ist aber man könnte doch eine Spielplatz Aktion starten? Wir haben kaum schöne Spielplätze! Der am Bürgerhaus ist zwar toll, aber ehrlich gesagt gehen wir da nicht gerne hin, weil die UMGEBUNG nicht sehr nett ist, bzw. die Personen die dort gastieren! Der Spielplatz im Park ist auch toll allerdings ist er a) bei 5 Kindern schon schnell überfüllt und b) für größere Kinder (5-6 Jahre) schon recht langweilig! In St. Ingbert der Spielplatz hat eine Seilbahn, einen großen Kletterturm etc. Es ist wirklich ein Anziehungspunkt weswegen von rundherum gerne viele Leute kommen!

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Pascal Porteset

    Da 35euro nicht viel bewirken , suche ich auch noch Sponsoren. Auch 10 Cent pro laufrunde sind gern willkommen.
    Freue mich hier über weitere Vorschläge.
    Spielplatz ist schonmal ein guter Aufhänger. Danke.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Flokki

    Spielplatz ist ne gute Idee. Ansonsten fallen mir da Ökumenische Sozialstation, Lebenshilfe Winterbachsroth, Kindergärten, … ein. Ok, das sind jetzt die „Standardprojekte“, aber trotzdem auch sinnvoll.
    Bei sonstigen event. geplanten Projekten bin ich leider nicht im Bilde.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Pascal Porteset

    aktueller Stand pro gelaufene Runde ist 3,25€…

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. christine montag

    Also ich würde vorschlagen, auch mal unseren Senioren was Gutes zu tun. Immer Kindergärten, Schulen, Spielplätze etc. Ich weiss, man sollte in die Zukunft investieren, aber die Vergangenheit sollte nicht in Vergessenheit geraten. (Cooler Spruch, Mudda). Also so einen netten Nachmittag in einem Seniorenheim (wir haben ja genügend)wär doch auch mal was!

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  6. Thomas Braun

    Die Spendenkasse füllt sich – aktuell stehen über 6 Euro pro Runde zu Buche – also eine Gesamtsumme von voraussichtlich mehr als 420 Euro. Was sich aber schwierig gestaltet, ist die Suche nach einem geeigneten, konkreten Projekt.

    VN:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Die Glückauf-Apotheke beteiligt sich gerne mit 1€ pro Runde

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)

Comments are closed.