DFG verwandelt sich am 26. August in Kinderparadies – Kinderfest im Deutsch-französischen Garten

Plakatmotiv des Kinderfestes (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)
Plakatmotiv des Kinderfestes (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)
Plakatmotiv des Kinderfestes (Foto: Landeshauptstadt Saarbrücken)

(Pressemitteilung) Saarbrückens Deutsch-Französischer Garten (DFG)  verwandelt sich am Sonntag, 26. August, in ein Kinderparadies. Von 11 bis 18 Uhr können Jungs und Mädchen an mehr als 100 verschiedenen Stationen basteln, spielen, tanzen und verschiedene Sportarten ausprobieren. Das Motto des gemeinsamen Festes der Landeshauptstadt, der Unicef-Arbeitsgruppe Saarbrücken und des „Vereins Freunde des Deutsch-Französischen Gartens“ lautet in diesem Jahr „Kinder brauchen Zeit“.

Oberbürgermeisterin Charlotte Britz wird das Fest um 14 Uhr am Eingang der Südmulde offiziell eröffnen. Britz: „Das Kinderfest ist eine feste Größe in unserem Veranstaltungskalender. Dieser Tag soll den Kindern gehören und ihnen Zeit zum Spielen und Austoben geben. Uns Erwachsene soll das diesjährige Motto daran erinnern, dass Kinder Zeit brauchen. Zeit, um die Welt zu erkunden, sie zu entdecken und um zu spielen.“

Spielwiese im DFG mit vielfältigen Tanz, Theater und Bastelangeboten

Kinder, die gerne kreativ sind, können während des Festes an verschiedenen Stationen Pinnwände und Sanduhren bauen oder Freundschaftsbänder knüpfen. Auf dem Programm stehen zudem das Gestalten von Wollpuppen, das Bemalen von T-Shirts- und Stofftaschen sowie die Herstellung von Buttons.

Der Bücherbus der Stadtbibliothek lädt Kinder und Eltern zum Stöbern ein und verkauft bei einem Bücherflohmarkt gebrauchte Exemplare. Spielerisch den fairen Handel kennen lernen können junge Besucher bei den Aktionen der Saarbrücker FairTrade-Initiative. Und auf der Mitmachbühne der Tanzschule Bootz-Ohlmann lernen sie zu fetziger Musik verschiedene Tänze. Um 14.30 und um 16 Uhr zeigen die Kinder der Kita Heiligkreuz „Schneewittchen“. Neues vom Kasperle gibt es um 14, 15 und 16 Uhr mit den Marionetten des Puppentheaters Wolter.

Eine großer Fallschirm lädt auf der Unicef-Wiese zu Windspielen ein. Bei der Zirkusschule Kokolores lernen Jungs und Mädels, wie man zaubert, Einrad fährt oder jongliert. Und bei dem Projekt „Vom Ei zum Huhn“ der Kita Rehbachstrasse Dudweiler können Kinder Küken beim Schlüpfen beobachten. Bei den Pfadfindern können sie ein Süßigkeitenkatapult testen oder Stockbrot backen. Die gallische Sippe Taranis zeigt den Besuchern, wie die Menschen im vierten Jahrhundert vor Christus gelebt haben. Und wer Schwerter und Schilde wie im Alten Rom bauen möchte, sollte den Stand des Kulturparks Bliesbruck-Reinheim besuchen.

Starke Kinder „on Tour“ in Saarbrücken

In diesem Jahr informiert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beim Kinderfest im DFG über das Thema Suchtprävention. Mit der Kampagne „Kinder stark machen“ präsentiert sie mit ihrem Erlebnisland ein abwechslungsreichen Programm. „Das Kinder-stark-machen-Erlebnisland erwartet seine kleinen Gäste im DFG mit einer Showbühne und Mitmach-Aktionen. Eltern und andere interessierte Erwachsene erhalten in einem Info-Zelt zahlreiche Tipps zum Thema. Alle Besucherinnen und Besucher des Kinderfestes sind herzlich eingeladen, ‚Kinder stark machen’ kennen zu lernen. Bei uns finden Sie Anregungen dazu, wie Sie die Entwicklung von Kindern zu starken Persönlichkeiten unterstützen und fördern können“, sagt Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der BZgA.

Fahrräder, Polizei- und Feuerwehrautos an der Konzertmuschel

Beim Technischen Hilfswerk am Nordeingang gibt es ein Labyrinth, Entenangeln, einen heißen Draht und eine Rollenrutsche. Polizei, Feuerwehr, DRK und ADAC beraten über die Verkehrssicherheit von Kindern und richten ein Jugend-Fahrrad-Turnier aus. Wer möchte, kann dazu sein eigenes Rad mitbringen. Zudem können sich Interessierte hier Einsatzfahrzeuge aus der Nähe ansehen.

Viel Bewegung mit Tennis, Teakwon-Do und Baseball

Wer Bewegung mag, kann beim Schnupper-Training des Saarländischen Tennisverbandes vorbeischauen oder bei den River Bandits Baseball spielen. Auf der Wiese unterhalb des Ehrenfriedhofs tritt Boris Henry mit seinem Speerwurfteam an. Die Saarland Hurricanes werden in voller Montur auftreten und die Kinder zum Mitmachen animieren. Judo-, Karate oder Muay-Thai-Vorführungen stehen beim Judo-Club Folsterhöhe auf dem Programm.

Gebrauchtes Spielzeug und Kindersachen auf dem Flohmarkt

Am Nordeingang und oberhalb der Musikmuschel findet ein Kinderflohmarkt statt. Wer mitmachen will, kann sich ab 8 Uhr am Nordeingang anmelden und erhält einen Standplatz. Fahrzeuge müssen den Park bis 9.30 Uhr verlassen haben. Abgebaut wird ab 18 Uhr. Die Einfahrt erfolgt ausschließlich über den Nordeingang.

Spiel- und Bastelwiesen im Rosengarten und im Tal der Blumen

Für jüngere Kinder baut die Sparkasse Saarbrücken im Rosengarten eine große Spielwiese mit Springburgen, Spaßrutschen und einem Nostalgie-Karussell auf. Zudem können die Kinder dort Kinderroulette spielen und Preise gewinnen. Der Saarländische Rundfunk lädt die Besucher auf seine Spiel- und Bastelwiese ins Tal der Blumen ein.

Eine Stadt für Kinder

„Das Kinderfest in Saarbrücken ist das größte seiner Art im ganzen Saarland. Ohne die zahlreichen Helfer wäre eine solche Veranstaltung nicht umsetzbar. Deshalb bedanke ich mich bei den zahlreichen Gruppen, Vereinen und Initiativen, die mit ihrer – meist ehrenamtlichen – Unterstützung nicht nur dieses Fest ermöglichen, sondern sich über das ganze Jahr hinweg engagieren“, sagt Britz.

Das komplette Programm sowie die Teilnahmebedingungen zum Flohmarkt gibt es im Internet unter www.saarbruecken.de/kinderfest.

Anfahrt: Die Linien 106, 107, 123 und 126 der SaarBahn&Bus fahren das Kinderfest an. Einzelfahrkarten der Zielwabe 111 gelten am Veranstaltungstag auch als Rückfahrkarte

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts