Tatort Dudweiler … wir kommen ins Fernsehen

Die Villa Micka in Dudweiler am Abend nach dem SR – Tatort Drehtag

In Dudweiler wird gerade Filmgeschichte geschrieben: Es ist zwar nicht so, dass vorm Woolworth der rote Teppich ausgerollt wurde und sich derzeit dort die Hollywood-Stars im Blitzgelicht-Witter baden. Aber ein leichter Hauch der großen, weiten Filmwelt weht derzeit durch einige Gassen unseres Heimatortes. Denn der Saarländische Rundfunk bringt unsere Heimat auf die große Leinwand.

Eine Villa aus dem Jahr 1912 wurde zu einem der Schauplätze des neuen SR-Tatorts „Melinda“ auserkoren. Es ist der erste SR-Tatort mit dem neuen Kommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow). In diesem Fall nimmt er sich beim Baumarktbesuch eines elternlosen Kindes an und schnell merkt, dass hier etwas nicht stimmt.

Die Tiere müssen sich ruhig verhalten

In der Dudweiler Villa, die sich die Bewohner normalerweise mit ein paar Hühnern und acht Hunden teilen, wohnt im Film das Ehepaar Müller – zwei rüstige Rentner, die von Silvia Bervingas und Willy Fries verkörpert werden. Von den Tieren war bei den Dreharbeiten aber nichts zu sehen und zu hören – wie Tatort-Blogger Carl Rolshoven zu berichten weiß.

Seinen Blogeintrag kann man hier nachlesen:
http://tatortblog.blogs.sr-online.de/2012/07/24/tatort-ante-portas/

Bilder von der Dudweiler Villa gibt es in der Galerie zum 10. bis 14. Drehtag:
http://fs.sr-galerie.de/popup.php?type=album&id=260

Und ach ja … die große Leinwand: Auch wenn der SR-Tatort als Fernsehfilm konzipiert ist – seine Premiere feierte er in den letzten Jahren traditionell bei einer exklusiven Kinoaufführung im Rahmen des Max Ophüls-Festivals … vielleicht so auch dieses Mal wieder.

Alles zum neuen SR-Tatort gibt es auf einer Sonderseite bei SR-online.de:
http://www.sr-online.de/fernsehen/499/

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Tatort Dudweiler ... wir kommen ins Fernsehen, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts