Saar-Spektakel bringt drei Tage voller spannender Wettkämpfe, Unterhaltung und Stars nach Saarbrücken

Saarspektakel bei Nacht (Foto: Saar-Spektakel)
Saarspektakel bei Nacht (Foto: Saar-Spektakel)
Saarspektakel bei Nacht (Foto: Saar-Spektakel)

(Pressemeldung) Saarbrückens Bürgermeister Ralf Latz hat am Montag, 23. Juli, gemeinsam mit zahlreichen Mitwirkenden auf dem Theaterschiff Maria Helena das Programm des diesjährigen Saar-Spektakels vorgestellt. Die 14. Ausgabe des Saar-Spektakels bringt mit seinem vielfältigen Programm vom 3. bis 5. August eine maritime Atmosphäre an das Saarbrücker Saarufer.

Bürgermeister Ralf Latz: „Gemeinsam mit zahlreichen mitwirkenden Vereinen und Institutionen haben wir ein attraktives Programm zusammengestellt. Der Mix aus spannenden Wettkämpfen, einem abwechslungsreichen Musikprogramm für verschiedene Altersgruppen sowie Angeboten für Kinder und erwachsene Besucher machen das Saar-Spektakel zu einem Besuchermagnet über die Grenzen des Saarlandes hinaus.“

Neuer Wettkampf „Stand-Up-Paddeling“ und traditionelle Rennen auf der Saar

Erstmals steht in diesem Jahr ein Rennen der neuen Trendsportart Stand-Up-Paddeling (SUP) auf dem Programm. Die Mischung aus Surfen und Paddeln kommt ursprünglich aus Hawaii und hat inzwischen Anhänger auf der ganzen Welt gefunden. In Saarbrücken startet der Stand-Up-Wettkampf am Samstag, 17.45 Uhr.

Die bei den Sportlern und Zuschauern beliebten Drachenbootrennen finden an allen drei Saar-Spektakel-Tagen statt. Die Teams treten mit ihren chinesischen Drachenbooten in unterschiedlichen Rennkategorien an. Wer es letztendlich auf das Siegertreppchen schafft, entscheidet sich in den Endläufen am Sonntag ab 15 Uhr. Und damit die Finalisten während der Endrunde kurz verschnaufen können, bringen verschiedene Karnevalsvereine bei einer Drachenboot-Parade mit fantasievollen Kostümen Stimmung auf die Saar.

Beim Gaudi-Schlauchboot-Gummitierrennen am Samstag, 19.15 Uhr, sind Hobbykapitäne gefragt. Bereits zum vierten Mal in Folge stürzen sich die Schlauchboot-Piraten in die Saar und paddeln von der Alten Brücke bis zur Wilhelm-Heinrich-Brücke um den Sieg. Wer mitmachen will, kann sich noch bis zum Renntag um 16 Uhr anmelden.

Spektakuläre Sprünge von einer Rampe sehen Zuschauer beim Kanu-Freestyle-Wettbewerb während des gesamten Festes. Extremsportler sorgen mit ihren Tricks und ihrem Können für Spannung. Zuschauer erreichen den Freestyle-Bereich zu Fuß oder mit der Fähre des Technischen Hilfswerkes sowie den Schnellbooten der Bundeswehr. Für Spannung sorgen auch die Teilnehmer des „Achter“-Rennens des Ruderbundes Saar. Start ist am Sonntag, 13 Uhr.

Doro, We will rock you und Marquess – Radio Salü holt die Stars nach Saarbrücken

Unter dem Motto „Drei Tage Stars for free“ hat RADIO SALÜ für die Bühne auf dem Tbilisser Platz ein Programm mit hochkarätigen Künstlern zusammengestellt. Der Saar-Spektakel-Freitag steht im Zeichen des Rocks: Zum Auftakt spielt um 20.15 Uhr Blizzard, die Gewinnerband des CLASSIC ROCK RADIO Future Rock-Bandcontests 2012. Als Höhepunkt des Abends feiert die „Queen of Rock“ Doro ab 22.15 Uhr die Weltpremiere ihrer neuen Hits „Raise Your Fist In The Air“, „Victory“ und „Engel“.

Am Samstag, 4. August – dem „Super Samstag“ – stehen unter anderem Fools Garden, Quarter sowie der Deutschland-sucht-den-Superstar (DSDS)-Finalist Daniele Negroni auf der Bühne. Im Anschluss treten die Deutsche Pop-Band Glasperlenspiel sowie die Magic Artists auf. Bei dem original Musical „We Will Rock You“ werden ab 22.45 Uhr die Hits der legendären Rockband Queen über den Tbilisser Platz klingen.

„Sommer & Fun Party“ lautet das SALÜ-Bühnenmotto am Sonntag. Los geht es um 14 Uhr mit der Showformation Bootz-Ohlmann. Anschließend kämpfen acht Finalisten um den RADIO-SALÜ-Newcomerpreis 2012. Um 16.15 Uhr tritt der ehemalige Sänger von Room 2012, Christobal, auf. Und Nevio, Ross Antony & Paul Reeves sowie Mandy Capristo & Band heizen den Zuschauern ein, bevor die Band Marquess um 21 Uhr mit ihren Songs den Sommer nach Saarbrücken bringt.

Wasserbühne am Saarkran und Festzelt

Auf der Wasserbühne am Saarkran fällt der Startschuss für das Musikprogramm am Freitag, 21.15 Uhr,  mit „The Soulfamily“. Die Band spielt einen Mix aus Soul, Funk und R’n’B. Das Programm am Saar-Spektakel-Samstag steht ab 20.30 Uhr im Zeichen von „Groovin Affairs“ und einem mitreißenden Mix aus Soul- und R&B-Klassikern sowie aktuellen Chart-Songs. Am Sonntag sorgen die „Air Sisters“ für Musik am Saarkran. Los geht’s um 20.30 Uhr.

Im Festzelt sorgen an den Saar-Spektakel-Abenden verschiedene Livebands für Stimmung. Ein Höhepunkt ist das Festival der Shantychöre am Samstag von 15 bis 18 Uhr. Dazu lädt der Shanty-Chor Differten „Die Bisttalmöwen e.V.“ ein. Der Sonntagmorgen beginnt um 11 Uhr mit einem maritimen Frühschoppen. Untermalt wird das gemütliche Beisammensein von den „Bisttalmöwen“ sowie Gastchören.

Entdecken, erleben und spielen – Kinderprogramm beim Saar-Spektakel

Kleine Saar-Spektakler erleben in diesem Jahr den Kinderpark auf den Saarwiesen unter dem Motto „Städte am Fluss“. In einem Parcours können sie viele europäische Städte, die wie Saarbrücken an einem Fluss liegen, bereisen. Wer dabei olympisches Gold gewinnen möchte und sich „Städtewanderer“ nennen möchte, muss einige knifflige Aufgabe erledigen. Als Symbol für die Reise zu Saarbrückens Partnerstädten bauen die Kinder auf den Saarwiesen mit der Kunstwerkstatt Artenreich eine große Holzbrücke und bemalen sie.

Für den Saar-Spektakel-Samstag organisieren der Saarbrücker Verkehrsverein und die City Marketing GmbH von 11 bis 17 Uhr ein vielfältiges Aktionsprogramm in der Bahnhofstraße. Auf dem Programm stehen zum Beispiel kreative Spielangebote der Ochsenfurter Spielbaustelle, Hüpfburgen und Bastelaktionen. Zudem können Kinder an Handball-Spielstationen des Handball-Verbands Saar die Sportart ausprobieren während ihre Eltern sich über die Vereinsarbeit informieren können.

Am Samstag und Sonntag gastiert zudem die „TOGGO-Tour 2012“ mit ihrer Roadshow beim Saar-Spektakel. Hier können Kinder die Moderatoren Paddy Kroetz und Florian Ambrosius sowie die bekannte Pop-Formation Queensberry und DSDS-Star Sebastian Wurth sowie die norwegischen Newcomer 2Boys hautnah erleben. Tanzfreudige Jungs und Mädels können zudem bei einem Workshop des Teams von Detlef D! Soost mitmachen.

Zuschauen und mitmachen: Die Saar-Spektakel Erlebnismeile

Während der drei Tage des Saar-Spektakels finden Kinder und Erwachsene zahlreiche Angebote zum Zuschauen und Mitmachen an beiden Saarufern. Eine Schiffsouvertüre leitet am Freitag, 20.45 Uhr, die Aktionen im und auf dem Wasser ein. Um 22 Uhr erleben die Besucher eine Feuerartistik-Show auf dem Wasser. Und am Saar-Spektakel-Samstag erleuchten Fackelschwimmer die Saar ab 22 Uhr. Wer möchte, kann sich hierzu noch bei Gerusa-Sport, Tel. +49 681 751010, anmelden.

Wer gerne das Tauchen probieren möchte, erhält dazu in einem mit 26.000 Liter Wasser befüllten Tauchtruck fachkundige Anleitung von der Gerusa Sport GmbH und des Calypso-Dive-Clubs. Exklusiv beim Saar-Spektakel angeboten werden zum Beispiel Fahrten mit den schwimmenden Geräten des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA). Zudem informieren die Bundeswehr und die Bundespolizei an ihren Ständen und bieten den Besuchern Rundfahrten mit ihren Booten an. Beim Polizeisportverein Saar e.V. informiert die Abteilung Wassersport über Segeln und Motorbootfahren. Weitere Segel-Tipps gibt es bei einer Segeljollen-Vorführung am Samstag, 18.30 Uhr. Die Saar erleben können Besucher zudem bei den Schiffsrundfahrten der Saarbrücker Personenschifffahrt G. Emmer am Sonntag.

Das Saar-Spektakel bindet zudem die anliegenden Schiffe mit ein: Auf dem Treidelschiff Anna Leonie informiert der Fischereiverband und auf dem Theaterschiff Maria Helena erfahren Besucher mehr über die Arbeit des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) Saarbrücken und die Bundeswasserstraße „Saar“. Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr siedeln die Organisatoren 2012 wieder ein „Fischerdorf“ mit maritim gestalteten Ständen und dazu passenden Speisen im Kanu-Freestyle-Bereich an. In der „Hyundai Team Base“ gibt es Informationen über neueste Fahrzeuge sowie Mitmachaktionen. Wer möchte, kann direkt zu einer Testfahrt aufbrechen.

Ralf Latz: „Ein solches Programm wäre ohne das Mitwirken zahlreicher Vereine, Institutionen sowie Sponsoren und Medienpartner nicht möglich. Für ihr Engagement danke ich recht herzlich.“

Weitere Informationen und das vollständige Programm gibt es im Internet unter www.saar-spektakel.de sowie an der Info des Rathauses St. Johann.

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts