Der nächste Flohmarkt an der Schlossmauer steht vor der Tür

Am Samstag, 14. Juli findet von 8.00 bis 16.00 Uhr der nächste Floh- und Trödelmarkt der Landeshauptstadt Saarbrücken statt. An der Schlossmauer in der Franz-Josef-Röder-Straße kann dann noch kleinen Schätzen und Fundstücken gestöbert werden – oder sie können selbst verkauft werden. Die Standgebühr beträgt fünf Euro pro laufenden Meter und wird während des Vormittags von Mitarbeitern des Ordnungsamtes kassiert. Neuwaren und gewerbliche Händler sind nicht zugelassen. Platzreservierungen sind nach Angaben der Stadt nicht möglich. Wer bereits am Freitagabend anreist, kann ab 17 Uhr den Parkplatz der Justizbehörden nutzen. (Weitere Informationen: Landeshauptstadt Saarbrücken, Tel. +49 681 9050)

Online-Tauschmarkt als Alternative

Wer ebenfalls den Keller voller Trödel, kleiner Schätze oder ungeliebter Geschenke hat, aber es nicht zum Flohmarkt packt, der kann sie auch online unter www.zke-sb.de/tauschmarkt gegen andere Dinge tauschen oder verschenken.

Seit März 2010 bietet der kostenlose Service des städtischen Zentralen Kommunalen Entsorgungsbetriebes (ZKE) Nutzern die Möglichkeit, Abnehmer für nicht mehr benötigte Gegenstände zu finden. Das gilt zum Beispiel für Möbel, Elektrogeräte, Kinderspielzeug, Kleidung, Bücher, CDs und zahlreiche weitere Dinge. Wer seine Sachen nicht verschenken möchte, kann sie gegen kleinere Gegenleistungen wie eine Tafel Schokolade, eine Kiste Cola oder eine Packung Windeln tauschen.

Der Internet-Tausch- und Verschenkmarkt des ZKE ist ein saarlandweites Angebot. Seit seiner Gründung haben rund 80.000 Interessenten die Plattform besucht. Monatlich erscheinen etwa 250 Tauschangebote. Die Börse wird jeden Monat von etwa 2500 Internetnutzern besucht.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts