Spritztour mit entwendetem Elektrorollstuhl

(Polizeimeldung/red) Am Samstagabend gegen 23:30 Uhr ist in der Dudweiler Kantstraße ein herrenloser elektronisch betriebener Rollstuhl gefunden worden. Vom Benutzer fehlte jede Spur. Bei einer genaueren Untersuchung des Gefährtes konnte im Sitzpolster eine Geldbörse mit den Personalien des Inhabers aufgefunden werden. Der 46-jährige gehbehinderte Besitzer hatte den Rollstuhl am Vorabend in der Fischbacher Straße abgestellt hatte, weil er wohl fälschlicher Weise den Akku für leer hielt. Als er den Rollstuhl wieder abholen wollte, war er verschwunden.

Ein Unberechtigter hatte wohl damit eine über einen Kilometer lange Spritztour bis zur Kantstraße gemacht und den Rollstuhl dort stehen lassen. Hinweise an die Polizei in Sulzbach, 06897/9330

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts