Mehr Demokratie Saarland e.V. lädt ein zu Vortrag und Diskussion von und mit Prof.Dr. Bernhard Haupert

(Pressemitteilung) Mehr Demokratie, seit 1988 mit wachsender Resonanz aktiv für Bürgerbeteiligung auf allen Ebenen, hat mit der Ankündigung einer Verfassungsklage, die von inzwischen 15.000 BürgerInnen unterstützt wird, das Bewusstsein in der Bevölkerung und der Politik dafür geschärft, dass eine vorschnelle Ratifizierung der Eurorettungspolitik per ESM und Fiskalpakt u.a. grundgesetzwidrig ist. „Verbindliche Lösungen für die Schuldenkrise“, so Robert Karge von MD e.V. Saarland, „müssen in einem Konvent unter Beteiligung aller europäischen Parlamente und des EU-Parlamentes erarbeitet und einem Volksentscheid unterzogen werden.“

Was als „alternativlos“ durchgezogen werden soll, entzieht sich in seinen sachlichen und in seinen entdemokratisierenden Konsequenzen dem Verständnis der meisten Bürgerinnen und Bürger. Differenzierte Informationen und auch die Hinterfragung u.a. der Logik der Fiskal- und Eurorettungspolitik sind deshalb Voraussetzung für die Entscheidung des Souveräns.

Daher lädt Mehr Demokratie Saarland e.V. ein zu einer Informationsveranstaltung mit Prof. Dr. Bernhard Haupert (Katholische Hochschule Mainz) am 12. Juli, 19 Uhr in die Gaststätte „Malzeit“, Scheidter Str. 1, 66123 Saarbrücken.

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts