Großartige Unterhaltung mit Maas Attack in der Krumm Stubb

Laura und Vicky Maas in Krumm Stubb (Foto: Thomas Braun)
Laura und Vicky Maas in Krumm Stubb (Foto: Thomas Braun)
Laura und Vicky Maas in Krumm Stubb (Foto: Thomas Braun)

Am Mittwoch hat der Wirt der Krumm Stubb in Dudweiler, Jürgen Petry, mit seinen Gästen die Verlängerung seines Pachtvertrages gefeiert. Für mindestens weitere eineinhalb Jahre wird es dort für ihn weitergehen. Zur Feier hat er sich kurzfristig einen hochkarätigen Musik-Act eingeladen – die Geschwister Laura und Vicky Maas, die als „Maas Attack“ für ordentlich Stimmung sorgten.

Die beiden Schwestern konnten bereits vor einiger Zeit in der Fernsehshow „The Voice of Germany“ unter Beweis stellen, dass sie Musik im Blut haben. Nach ihrem Auftritt am Mittwochabend in Dudweiler kann man aber festhalten: Sie können mehr als nur gut singen – sondern auch großartig unterhalten. Und vor kleinem Publikum beim Kneipengig sind sie noch zehnmal besser als vor Millionen Zuschauern an den Fernsehschirmen.

Gute Sänger gibt es wie Sand und Meer – aber nur wenige beherrschen die Kunst, ihr Publikum so mitzunehmen, wie es die Maas-Schwestern getan haben. Seit zehn Jahren stehen die beiden als Duo auf der Bühne, sind gesanglich perfekt eingespielt. Selten kommt man in den Genuss, Songs so perfekt zweistimmig dargeboten zu bekommen. Dass Vicky, während Laura auf der Gitarre rockt, auch mal zur Geige, dem Alt-Saxophon, Kazoo oder einfach nur dem Schellenkranz greift, bringt zusätzlichen Schwung.

Pausen gekonnt genutzt

Aber auch wenn nicht gesungen wird, haben sie ihr Publikum perfekt im Griff: Lockere Sprüche, kurzweilige Unterhaltung und einfach Spaß bei dem, was sie da machen. Das sieht und hört man Laura und Vicky an und es überträgt sich aufs Publikum.

Einen kleinen Eindruck haben wir auf Video festgehalten … aber eigentlich muss man Maas Attack live erleben. Es führt kein Weg daran vorbei, dass Jürgen Petry die Schwestern demnächst wieder nach Dudweiler einladen muss – dann bereits zum vierten Mal. Und spätestens dann sollte die Krumm Stubb aus allen Nähten platzen, denn diesen Auftritt darf man sich nicht entgehen lassen.


Fisherman und Kaffeehäusler am Sonntag

Bis es soweit ist, stehen weitere musikalische Leckerbissen auf der Speisekarte … pardon, Gästeliste. Zum Beispiel am Sonntag, 20. Mai, Axel Schweitzer und Berthold Hemmen als Fisherman und Kaffeehäusler. Über dieses Duo braucht man in Dudweiler nicht viele Worte zu verlieren – aber auch hier ein kleiner Video-Vorgeschmack.


Dudweiler Blog bei Facebook


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
Großartige Unterhaltung mit Maas Attack in der Krumm Stubb, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts