Dudweiler Blog startet mit Partner-Programm

Logo Partner-Programm
Logo Partner-Programm
Dudweiler Blog startet Partner-Programm

Wir haben den Startschuss für ein im Saarland einzigartiges Projekt gegeben: Mit unserem Partnerprogramm wollen wir eine zentrale Anlaufstelle und Übersicht über alle Dienstleistungen, Handwerkerarbeiten und das Warenangebot der Händler in Dudweiler bieten. Wer hilft bei Problemen mit der Heizung? Wo finde ich den passenden Maler? Was bieten die Speisekarten der Restaurants in Dudweiler – wie sind die Öffnungszeiten? Antworten auf alle diese Fragen soll das Partner-Programm liefern.

Es ist eine logische Weiterentwicklung und ein Ausbau unseres Branchenverzeichnisses, in dem bislang nur die Kontaktdaten der Dudweiler Unternehmen aufgeführt sind. Künftig wollen wir unseren „Partnern“ die Möglichkeit geben, sich dort ausführlich vorzustellen – mit langer Beschreibung und aktuellen Bildern.

Neu: Einbindung ins redaktionelle Konzept

Ähnliche Branchenverzeichnisse gibt es zwar schon im Netz – auch auf der Seite www.dudweiler-saar.de werden einige Unternehmen vorgestellt. Der Unterschied ist jedoch, dass unser Partnerprogramm ins redaktionelle Konzept integriert werden soll. Rechtsanwaltskanzleien, die neben der Vorstellung ihrer Kanzlei auf der Partnerseite auch regelmäßig Tipps zu Rechtsfragen geben. Garten- und Heimwerker-Tipps vom Hausmeisterservice oder Bewegungs- und Ernährungsratschläge von Fitnessexperten.

Gewinn für Sie als Leser

Um die redaktionelle Unabhängigkeit zu wahren, werden diese Beiträge aber immer deutlich als gesponsorter Beitrag kenntlich gemacht. Wir versprechen uns davon, unseren Partnern eine optimale Möglichkeit zu bieten, sich mit ihrem Know-How zu präsentieren und umgekehrt Ihnen als Leser durch das besondere Fachwissen der Experten einen großen Mehrwert zu liefern.

Gemeinsam für unseren Stadtbezirk

Letztlich bleiben wir als Dudweiler Blog damit auch unserer Linie treu, unseren Stadtbezirk zu stärken. Zu einem lebendigen Stadtteil gehören ein florierender Handel, wirtschaftlich gesunde Handwerksbetriebe und ein umfangreiches Dienstleistungsangebot. Deshalb sollte es unser Bestreben als Dudweilerer sein, bei allen Investitionen immer auch daran zu denken, ob es hierfür nicht das passende Dudweiler Unternehmen gibt. Mit unserem Partner- und Branchenverzeichnis hoffen wir, einen Beitrag zu leisten, dass sie das passende Unternehmen auch schnell und unkompliziert finden.

Neuer Partner: Hausmeisterservice „S.O.D. – Dienstleistungen“

Der erste Partner in unserem neuen Programm ist „S.O.D. – Dienstleistungen aus Dudweiler“, der sich vor allem auf Hausmeister- und Hauswarttätigkeiten spezialisiert hat. Schauen Sie doch mal auf der Partnerseite vorbei: S.O.D. – Hausmeisterservice in Dudweiler.

Mehr Informationen zum Partnerprogramm und Werbemöglichkeiten auf dem Dudweiler Blog gibt es hier: http://www.dudweiler-blog.de/uber-uns/werbung-im-dudweiler-blog

 

VN:R_U [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:R_U [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Dudweiler Blog startet mit Partner-Programm, 10.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts

5 Thoughts to “Dudweiler Blog startet mit Partner-Programm”

  1. Schmitt

    Also quasi hin zum Werbeblättchen für Dudweiler. Man sieht ja schon die Tendenz, kaum noch (garkeine) Beiträge von Co-Autoren, dann nur noch Beiträge über Vereincher, Kneipe und Co. Artikel die man schon in der SZ gelesen hat u.s.w.
    Selten noch etwas über Dudweiler und auch keine Diskussionen mehr über unseren Ort.
    Leserbriefe schreiben auch immer nur eine handvoll Nutzer.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Thomas Braun

      Wir können keine Co-Autoren zwingen, uns Beiträge zu liefern – wären darüber aber natürlich sehr dankbar. Auch Diskussionen aus dem Nichts anzustoßen ist nicht immer einfach … und immer wieder über die altbekannten Probleme zu diskutieren, bietet auf Dauer keinen Mehrwert. Ja, die Poller in der Fußgängerzone sind und bleiben ein Ärgernis – aber so lange da nichts Neues passiert, müssen nicht alte Geschichten aufgewärmt werden. Ebenso bei der Diskussion übers Krankenhaus.

      Als Blog – ein urtypisches Web 2.0-Medium – leben wir auch von der Nutzerbeteiligung. Anregungen, Diskussionsstoff oder sogar ganze Beiträge sind also herzlich willkommen.

      Und ja, wir wollen jetzt den Versuch starten, unser Blogprojekt zu vermarkten … aber auch das kann letztlich zur Qualitätssteigerung beitragen. Seit der Gründung vor 1,5 Jahren ist der Blog ein Freizeitprojekt, in das wir vor allem in den letzten Monaten immer mehr Zeit investiert haben. Die Zahl der Beiträge ist deutlich gestiegen und damit auch der Aufwand.

      Um jetzt noch eine Schippe draufzupacken, brauchen wir mehr Zeit – und das geht nur, wenn diese bezahlt wird (weil wir dann in unserem Hauptberuf einen Gang zurück schalten könnten).

      Wir hoffen also weiter auf Ihre/Eure Unterstützung … und natürlich viele Anregungen und Ideen, über was wir berichten sollten.

      VN:R_U [1.9.22_1171]
      Bewertung des Kommentares
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: +1 (from 1 vote)
  2. Marquis de Sud

    Etwas verwirrt las er heute den Beitrag des Monsieur Schmitt.
    Monsieur Schmitt hat unseren Wissens gemäß noch keinen einzigen Beitrag zu diesem wahrhaft genüßlichen Portal hinzugefügt.
    Wir insistieren…Monsieur Schmitt sollte vielleicht zuerst einmal selbst ein Werk der Schriftkunst hier beisteuern, bevor Monsieur sich anmaßen selbiges zu kritisieren.
    Wir sind sehr gespannt welch aufregendes Thema Monsieur auswählt um uns mit seinen ausgewählten Worten zu erfreuen.
    Frischauf wack´rer Bursch, erfreuet uns mit den erlesenen Ergüssen der Themen, die ihr für erachtenswert haltet, hier diskutiert zu werden oder ziehe er sich an jenen finsteren Ort zurück, an dem solcherlei Spott und Häme geboren wurden.

    In freudiger Erwartung
    Euer Diener
    Marquis de Sud

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Michaela

    Oh ein neues Mitglied der Gemeinde. Aber was nimmt er denn für Drogen? Der Herr Sud sollte vlt. mal selbst zu Potte kommen und uns mit seinen Ansichten erfreuen.

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Marqius de Sud

    Seid gewiss, teure Mademioselle, das es keine schändlich´ Drogen sind, die dazu führen, dass er sich so äüßert, wie er es tut.
    Und wie es der Schicksal Launigkeit manchmal will, habe ich mich just daran erinert, dass eine der löblichen Tugenden ist, nie mehr von jemandem zu verlangen, als man selbst zu tun bereit ist!!
    Von daher werde ich, vorausgesetzt es findet keinerlei Anstoß bei unseren edlen Gastgebern, in den nächsten Tagen selbst mein bescheidenes Scherflein dazu beitragen, wie es Mademioselle anzumerken beliebten.

    Euer Diener Gnädigste

    Marquis de Sud

    VA:R_U [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.