März-Veranstaltungsprogramm der VHS Dudweiler in der Übersicht

05.03.12                               Vortrag im Rahmen der Elternschule – Wie Lernen Spaß machen kann

Kurs 8808A, Bernhard Thull, Sozialarbeiter, Sonderpäd. Stud. Dir. a. D.
Mo. 05.03.2012, 19:00 Uhr, Turmschule Dudweiler, Saarbrücker Str. 289, 66125 SB-Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei

 

07.03.12                               Vortrag – Probleme von Vermietern und Mietern

An Hand eines Mustermietvertrages werden die wesentlichen Rechte und Pflichten der Mietvertragsparteien veranschaulicht. Insbesondere: – Gegenstand des Mietvertrages / – Zahlungspflichten /- Mietmängel und Minderungsgründe / – Kündigungsform und -fristen / – Kaution / – Nebenkosten und ordnungsgemäße Abrechnung / – Mieterhöhnung etc. Vorh. Anmeldung erforderlich! Kurs 8805; Hartmut W. Dörner, Rechtsanwalt, Mi. 07.03.12, 19:00 – 20:30 Uhr, Bürgerhaus Dudweiler 2 UST, EUR 3,00 (nur Abendkasse)

 

08.03.12                               Vortrag – Heilungsverfahren der Natur – weitgehend unbekannte Tricks der biologischen Organisation

Der Mensch wurde aufgrund von Umweltangeboten evolutioniert: Energie und Substanzen aus der erreichbaren Nahrung, wechselnde Sonnenenergie, elektrische, magnetische Energien aus Atmosphäre, Kosmos und Erdinnerem waren und sind heute noch die wichtigsten Komponenten. In der Anwendung dieser Energien zur Steuerung des Organismus können wir eine überwältigende „Intelligenz“ entdecken. Pro Sekunde laufen unglaubliche 10 hoch 15 biophysikalische Reaktionen in unserem Körper ab, die alle irgendwie aufeinander abgestimmt scheinen. Wir wollen einige dieser klugen Mechanismen näher kennen lernen. Vorherige Anmeldung erforderlich! Kurs 8913, Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Do. 08.03.12, 19:00 – 20:30 Uhr, Bürgerhaus Dudweiler 3 UST, EUR 5,00 (Abendkasse, inkl. Skript)

 

13.03.12                               Lesung – Friemeleien – Nun auch als Buch

Seit zehn Jahren nimmt Michael Friemel, der aus Rundfunk und Fernsehen bekannte Moderator des Saarländischen Rundfunks, jede Woche auf unterhaltsame Weise alltägliche Themen aufs Korn. Er bringt auf den Punkt, was wir alle so oder ähnlich erleben: ob zu Hause oder im Supermarkt, beim Arztbesuch oder im Hotel, auf ´m Imms oder in der Sauna. Die beliebtesten „Friemeleien“ hat er nun gemeinsam mit bislang unveröffentlichten Texten in einem Buch zusammengestellt – höchst amüsante, zuweilen durchaus bissige Kommentare zum ganz normalen Alltagswahnsinn. Bei den Lesungen aus dem Buch verknüpft Michael Friemel die Texte mit einem amüsanten Blick hinter die Kulissen. Kurs 8800, Michael Friemel
Di. 13.03.2012, 19:00 Uhr, Bürgerhaus Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei

 

15.03.12                               Vortrag im Rahmen der Elternschule – Wie gehe ich mit einem trotzigen Kind um?

Trotz ist eine Entwicklungsphase, die uns mindestens zweimal im Leben begegnet. Ab wann beginnt das „Trotzalter“? Wie wichtig ist Trotz als Entwicklungsphase? Wann sollte die Trotzphase vorbei sein? Was hat Trotz mit Abnabelung zu tun? Wie reagiere ich auf ein trotzendes Kind? Wie kann ich meinem Kind und mir helfen? Dies und mehr soll individuell und lösungsorientiert mit den Eltern erarbeitet werden. Kurs 8809A, Carola Hoffmann, Dipl.-Psych., Erziehungswissenschaftlerin,                Do. 15.03.2012, 19:00 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule,   2 UST, gebührenfrei

 

17.03.12                               Karte, Kompass, GPS

Dank moderner GPS-Geräte wird die Orientierung im Gelände heute zum Kinderspiel: Kann man deswegen auf den Umgang mit Karte und Kompass verzichten? Wir lernen zunächst die Technik der GPS-Geräte kennen und machen eine GPS-gestützte kleine Wanderung. Am Ziel angekommen gönnen wir uns eine kleine Erholpause und müssen dann den Rückweg mit Karte und Kompass finden! Vorherige schriftliche Anmeldung erforderlich. Kurs 8821, Arnulf F. Staap, Sa. 17.03.12, 15:00 – 17:00 Uhr, Treff: Ende der Straße „Alter Stadtweg“, Dudweiler, 3 UST, EUR 3,00 (2,00, f. Kinder 3-12 J.; Kinder bis 2 J. frei)

 

20.03.12                       Vortrag – Koronare Herzerkrankungen

Dieser Vortrag war für den 15.03.12 vorgesehen.
Im Rahmen des Patientenforums der Knappschaftsklinik Sulzbach
Prof. Dr. med. H.-W. M. Breuer, Chefarzt Klinik für Innere Medizin,    Di. 20.03.12, 19:00 – 20:30 Uhr
Kurs 8914B, Bürgerhaus Dudweiler. Vorherige Anmeldung erforderlich! 2 UST, gebührenfrei

 

21.03.12                               Besichtigung der Käserei in Hirzweiler

Die Dorf- und Schaukäserei Hirztaler in Hirzweiler ist einmalig in der Großregion Saar/Pfalz, Lothringen, Luxemburg. Die Produktion in der Käserei ist „gläsern“. Durch Schaufenster kann man alle Produktionsschritte mitverfolgen – vom Pasteurisieren bis hin zur Käsepflege. Ein kurzer Film zeigt die Stationen im Zeitraffer. Anfahrt mit Privat-PKW auf eigenes Risiko. Vorherige Anmeldung erforderlich!

Kurs 8810, Michael Wagner, Mi. 21.03.2012, 15:00 Uhr, Treff: Käserei Hirztaler, Dorfwaldstr. 7a, Illingen-Hirzweiler, 3 UST, EUR 3,00 (vor Ort entrichten!) max. 15 Teilnehmer/innen

 

22.03.12                               Vortrag – Ostern, das alte Frühlingsfest wurde christianisiert

Ostern, das älteste christliche Fest als jährliches Gedächtnis an den Tod und die Auferstehung Jesu Christi darf als eines der christlichsten angesehen werden, denn es ist die Vollendung der christlichen Weihnacht. Das christliche Fest wurde auf ein älteres Frühlingsfest gelegt, aber es ging aus einer christlichen Umdeutung und Anpassung aus dem jüdischen Passahfest hervor. Die in den Festbräuchen heimlich verborgenen vorchristlichen Bräuche aus gallischen Zeiten sind nicht im gleichen Maße zu finden, wie wir das von anderen Festen kennen. Der Grund: Ostern ist eines der bedeutendsten Frühlingsfeste, der Zeitpunkt ist ein Aufbruch innerhalb des Jahres. Das Brauchtum um das Osterfest ist sehr vielfältig. Vorh. Anmeldung erforderlich! Kurs 8804A, Gunter Altenkirch, Volkskundler

Do. 22.03.12, 19:00 – 20:30 Uhr, Bürgerhaus Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei

 

26.03.12                               Vortrag im Rahmen der Elternschule – Sexualerziehung – wann, wie, was?

Kinder beschäftigen sich von der Geburt bis ins Kleinkindalter (und selbstverständlich noch darüber hinaus) neugierig mit ihrem Körper. Die meisten Erwachsenen gehen davon aus, dass die sexuellen Äußerungsformen von jungen Kindern mit den gleichen Empfindungen, Gefühlen, Leidenschaften usw. verknüpft sind, wie das bei Erwachsenen der Fall ist. Gibt es einen Unterschied zwischen der Sexualität Erwachsener und der Sexualität von Kindern? Wie entwickelt sich Sexualität? Wann beginnt Sexualerziehung? Wie geht Sexualerziehung? Gibt es Grenzen – wann beginnt sexueller Missbrauch?

Kurs 8808C, Carola Hoffmann, Dipl.-Psych., Erziehungswissenschaftlerin, Mo. 26.03.2012, 19:00 Uhr

Grundschule Sbr.-Herrensohr, Marktstraße 43, Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei

 

27.03.12                               Vortrag – Lebensmittelallergien und Lebensmittelunverträglichkeiten

– Gluten-, Histamin-, Laktose- und Fruktoseintoleranz –

In Deutschland leiden circa fünf bis acht Prozent der Kinder und zwei bis vier Prozent der Erwachsenen an einer Lebensmittelallergie. Neben der allergischen Abwehrreaktion des Immunsystems gibt es jedoch auch eine Reihe von anderen Unverträglichkeitsreaktionen auf Lebensmittel, denen andere Wirkmechanismen zu Grunde liegen – geschätzt leiden etwa 20 Prozent der Erwachsenen unter sog. Lebensmittelunverträglichkeiten, wie der Gluten-, Histamin-,  Laktose- und Fruktoseintoleranz – Tendenz steigend. Die Diagnose einer Lebensmittelallergie bzw. einer Lebensmittelunverträglichkeit erfordert von Arzt und Patient viel Geduld und fast detektivischen Spürsinn. Erst nach eindeutiger Diagnose kann die Therapie einer Lebensmittelallergie durch eine längerfristige Ernährungsumstellung begonnen werden.

Vorh. Anmeldung erforderlich! Kurs 8910, Dr. med. Kurt Wiedemann, Di. 27.03.2012, 19:00 Uhr,

Bürgerhaus Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei

 

28.03.12                               Besichtigung der Firma Schmidt Küchen in Nohfelden-Türkismühle

Schmidt Küchen ist ein deutsch-französischer Hersteller von Küchen-, Bad- und Wohnmöbeln. 1934 durch Hubert Schmidt gegründet avancierte das Unternehmen in den 1990er Jahren als SALM (= Société Alsacienne de Meubles) zum Marktführer auf dem französischen Küchensektor.. Im Anschluss an die Besichtigung besteht die Möglichkeit, ein Küchenstudio in unmittelbarer Nähe zu besichtigen (wenn gewünscht, bitte bei Anmeldung angeben). Mindestalter: 16 Jahre, Anfahrt mit Privat-PKW auf eigenes Risiko. Anmeldung bis 20.03. erforderlich! Kurs 8811, Michael Wagner, Mi. 28.03.2012, 10:00 Uhr, Treff: Hubert-Schmidt-Str. 4, 66625 Nohfelden-Türkismühle, 4 UST, gebührenfrei

 

29.03.12                       Vortrag – Frakturbehandlung bei älteren Menschen

Im Rahmen des Patientenforums der Knappschaftsklinik Sulzbach

Kurs 8914C, Dr. med. Thomas Zeilinger, Ltd. Oberarzt Klinik f. Chirurgie, Do. 29.03.12, 19:00 – 20:30 Uhr, Bürgerhaus Dudweiler, 2 UST, gebührenfrei. Vorherige Anmeldung erforderlich!

 

Zu allen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich!
Informationen und Anmeldung unter Tel 06897 – 765866 oder 0681 – 5064381,  Mail: vhs-dudweiler@t-online.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Related posts