Hochhaus-Wohnung? Warum eigentlich nicht!?

Ein Beitrag von Mike Stättler

Hochhäuser und Mehrfamilienhäuser stehen aktuell „hoch im Kurs“. Die Vorurteile schwinden immer mehr und es wird viel Geld in den Kauf von Eigentumswohnungen investiert.

Gehweg kehren, Treppenhaus und Flur putzen, schöne Anlage. Alles das sind Vorteile, die besonders Mieter reizen, eine Wohnung eines großen Mehrfamilienhauses zu beziehen. Dabei bevorzugen die Kleinfamilien meist Wohnungen mit drei oder vier Zimmern. Viele Mieter und Eigentümer wohnen bereits Jahrzehnte lang in Hochhäusern zusammen und wundern sich immer wieder über Vorurteile von außen. Diese sind meist unbegründet, da solche Wohnobjekte von Hausverwaltungen betreut und verwaltet werden, ein Hausmeister kümmert sich um die gemeinschaftlichen Anlagen und die Reinigungskraft sorgt für den sauberen Glanz.

Zurzeit ist es schwierig, eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu erwerben. Gerade Kapital-Anleger haben erkannt, dass das Investieren in Geldwerte durch die Inflation einen Vermögensschaden erleiden kann, der steuerlich nicht geltend gemacht werden kann; sie kaufen Eigentumswohnungen.

Mit einer Eigentumswohnung verfügt man über ein kleines Vermögen und ist damit wirtschaftlich unabhängiger. Man hat auch die Möglichkeit, Gelder zu aktivieren, indem man seine Wohnung zinsgünstig beleiht.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 4.0/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Hochhaus-Wohnung? Warum eigentlich nicht!?, 4.0 out of 10 based on 4 ratings

Related posts

3 Thoughts to “Hochhaus-Wohnung? Warum eigentlich nicht!?”

  1. Ich verstehe die Vorurteile gegenüber Eingentumswohnungen in Hochhäusern überhaupt nicht. Wir haben unsere Wohnung nun schon sechs Jahre und fühlen uns sauwohl. Wie hier schon richtig beschrieben wurde, kümmert sich die Verwaltung um alles, was anfällt. Einen schönen Balkon hat man in den meisten Fällen doch auch.
    LG Stefanie

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Zeltbewohner

    Verehrte Frau Wohnidee,
    es kommt immer darauf an WO die Platte steht. Sicherlich ist in der RiWa oder am Gehlenberg ein anderes Wohnen als in der Scalley/Grühlingshöhe oder ähnlich möglich. Selbst wenn Sie schon 6 Jahre in einer HH-Wohnung leben, das ganze Drumherum muß ja auch bezahlt werden und wie im richtigen Leben auch, man kann sich seine Nachbarn über/drunter/nebendran nicht aussuchen. Es gibt sicherlich noch vieles was man /Haus/ Hochhaus gegenrechnen kann.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Hallo Zeltbewohner,
    ich gebe Ihnen vollkommen recht, dass es immer darauf ankommt, wie man’s erwicht, wie die Umstände, die Anwohner, die Verwaltung etc. sind. Ich wollte nur betonen, dass es durchaus sehr positive Beispiele gibt, wie es z. B. bei uns der Fall ist.
    LG Stefanie

    VA:F [1.9.22_1171]
    Bewertung des Kommentares
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Comments are closed.