OB Britz bietet PSA-Markenvorstand Dardart Unterstützung bei Umstrukturierung in Deutschland an

OB Charlotte Britz (Quelle: Landeshauptstadt Saarbrücken)

(Pressemitteilung) Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat am Dienstagvormittag, 10. Januar, beim neuen Markenvorstand für Peugeot und Citroën in Deutschland, Olivier Dardart, für den Standort Saarbrücken geworben und dem PSA-Konzern Unterstützung bei der angekündigten Umstrukturierung angeboten. „Olivier Dardart und ich hatten etwa eine Stunde in sehr angenehmer Atmosphäre miteinander gesprochen. Herr Dardart hat dabei dargelegt, dass der PSA-Konzern noch keinerlei Standortentscheidungen für Deutschland getroffen hat“, erklärte die Oberbürgermeisterin.

PSA erarbeite derzeit zunächst eine Stärken-Schwächen-Analyse für verschiedene Standorte, die als Grundlage für Umstrukturierungsmaßnahmen im Sinne einer Effizienzsteigerung dienen. Britz: „Ich habe Herrn Dardart angeboten, weitere Gespräche mit PSA zu führen, sobald diese Analyse vorliegt. Dieses Angebot hat er angenommen. Ich habe ihm dargelegt, dass wir unseren Beitrag dazu leisten werden, um mögliche Schwächen des Standorts Saarbrücken zu beheben und Stärken auszubauen. Unser Ziel ist es, PSA bestmöglich zu unterstützen, um Saarbrücken als zentralen Konzern-Standort zu halten und gegebenenfalls auszubauen. Auch Citroën ist in Saarbrücken herzlich willkommen.“ Nicht zuletzt im Rahmen der ZF-Erweiterung habe die Landeshauptstadt gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium bewiesen, dass sie flexibel und schnell infrastrukturelle Unterstützung leisten könne. Britz werde nun auf die Ministerpräsidentin zugehen, um gemeinsam mit dem Land auch gute Lösungen für PSA erarbeiten zu können.

Die Oberbürgermeisterin hat zudem auf die Vorteile Saarbrückens als Metropole einer deutsch-französische Grenzregion im Herzen Europas hingewiesen: „Gerade für den PSA-Konzern bieten wir aufgrund unserer Lage, der guten ICE-Anbindung an Paris und den engen Beziehungen zu Frankreich – etwa im Rahmen des Eurodistrictes – ideale Voraussetzungen.“

„Schon seit 1936 rollen Peugeots an der Saar, und im Laufe der Zeit ist das Saarland sozusagen ‚Peugeot-Land’ geworden. Peugeot belegt  seit Jahren den ersten Platz in den hiesigen Zulassungsstatistiken. In diesem Kontext erscheint es nur folgerichtig, dass die Peugeot-Deutschland Zentrale seit 1967 in der Landeshauptstadt Saarbrücken ihren Sitz hat. Ich wünsche mir, dass wir diese starke Partnerschaft in Zukunft ausbauen können“, sagte Britz.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung des Beitrages
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +1 (from 1 vote)
OB Britz bietet PSA-Markenvorstand Dardart Unterstützung bei Umstrukturierung in Deutschland an, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Related posts